Anmelden
910 - 918 von 86867 Fotos
Two... in the End
Canale Grande
Amsterdam - Düsseldorf
der Eingang zum Kloster
Fluchtpunkt mt0318
Notfallübung MT0318
Hameln Wasserfall
Wo ist denn da der Pferdefuß?
End of winter

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Samstag, 31.03.2018 um 06:41 Uhr.
Fotograf: ritch/Gudrun
Titel: Notfallübung MT0318
Tags: savethefrogs, cgi, frosch, mt0318, frog, comic
Kategorie: Sonstiges
Ort: NODE-3
Bildaufrufe: 1279
Downloads: 0
Dateigröße: 1.9 MB
Bildgröße: 1910 x 1400 Pixel (Entspricht 16,17 cm x 11,85 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: www.savethefrogs.com Erst e Regel: Keine Panik. Zweite Regel: Vergiss die erste Regel. Wichtigste Regel: Luft anhalten und abtauchen ist besser als "duck&cover". Bildmateria l: http://piqs.de/fotos/2039 20.html von GudrunUrsula
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Notfallübung MT0318

Notfallübung MT0318

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Samstag, 31.03.2018 um 06:41 Uhr.

Beschreibung: www.savethefrogs.com Erste Regel: Keine Panik. Zweite Regel: Vergiss die erste Regel. Wichtigste Regel: Luft anhalten und abtauchen ist besser als "duck&cover". Bildmaterial: http://piqs.de/fotos/203920.html von GudrunUrsula
URL:
Fotograf: ritch/Gudrun
Tags: savethefrogs, cgi, frosch, mt0318, frog, comic
Kategorie: Sonstiges
Ort: NODE-3
Bewertung: Bewertung: 4.60/5
Bildaufrufe: 1279
Downloads: 0
Dateigröße: 1.9 MB
Bildgröße: 1910 x 1400 Pixel (Entspricht 16,17 cm x 11,85 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.60/5

Kommentare anzeigen/verfassen

6

4.60 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 6 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 04.04.2018 um 15:36 Uhr:

Das ist ein schönes Lob von dem Einzigen, der WEB-weit nachweislich mit einer P900 richtig umgehen kann! *freu* :)
Was die Schatten betrifft, die hier sehr hart gezeichnet sind, bräuchte man das Bild nach dem Angriff nur auf Negativ stellen, denn so ist es, wenn sich Personen beim Blitz vor Wänden befinden ...
Es ist ein trauriges Thema, aber als bitterböse Satire bezüglich der staatlichen Lügen und unhaltbaren Beschwichtigungen gerade noch legitim, denn nichts ist schlimmer als ein atomarer Angriff - außer wenn der Mond auf die Erde fällt, aber das wird er garantiert nicht, da er sich immer weiter entfernt.
Wie sollte man somit Kindern faktische Realitäten vermitteln, ohne sie zu verängstigen, sondern zum Denken anregen, um Fehler der Vergangenheit nicht zu wiederholen?
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Coolpix
Coolpix sagte am Mittwoch, den 04.04.2018 um 15:02 Uhr:

Klasse Idee und Umsetzung!! Die umrisse der Schatten finde ich Optisch auch sehr ansprechend!

Viele Grüße..

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 04.04.2018 um 13:42 Uhr:

Vielen Dank, Martin, die Frösche freuen sich über Deine geschätzte Beachtung ihrer Notfall-Poolparty. ^^
Doch wenn es wirklich knallt, dann blieben nur ihre Schatten an den Wänden zurück ... deshalb sind Donald und sein nord-koreanischer Gegenpart auch so gefährlich - nicht nur für Frösche. Leider gibt es keine gesetzliche Handhabe, um Kriegstreiber und potentielle Kriegsverbrecher in Den Haag vorzuverurteilen - will heißen: Der Frosch muss leider immer erst in den Brunnen fallen, bevor der Verstand einsetzt.
Beste Grüße,
ritch
___________________
Mein Kinderbilderbuch "What would Frog do?" füllt sich so langsam ... nach Fertigstellung gibt es Freiexemplare für PIQS-Bilderfreunde zur Begutachtung, Rezension oder zum Weiterverschenken. ^^ Als E-Book soll es 99 Cent kosten, wovon 100% an www.savethefrogs.com als Spende gehen.

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 04.04.2018 um 11:00 Uhr:

Hi,
gut gemacht
Gruß Martin

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 04.04.2018 um 02:03 Uhr:

Danke sehr, Gudrun. ^^ Ohne Dein Supernova-Blubber-Foto wäre es nur halb so schön geworden. :)

Zum ernsthaften Hintergrund: Die amerikanische Aufklärungsaktion "Duck&Cover" war eine miese Farce zur Beruhigung der Bevölkerung, denn die Praxis in Hiroshima und Nagasaki zeigte, dass es nichts bringt, sich unter Schulbänken zu verstecken. (Niemand ist schneller als das Licht.) Nur wer sich zufällig unter Wasser befand, besaß eine konkrete Überlebenschance ohne massive Verbrennungen. Aber ohne Vorwarnzeit hätten es auch die Frösche nicht ins Spülbecken geschafft.
Die Heimtücke des Angriffs ist das Perverse, denn man hätte die Menschen vorwarnen und anschließend die Stadt platt machen können. Das hätte der Demonstration der Überlegenheit keinen Abbruch getan, sondern einen Rest von Menschlichkeit und Mitgefühl in einem unmenschlichen Krieg gezeigt. Aber so ist das nun mal, wenn Zauberlehrlinge den Besen rausholen und mit Streichhölzern spielen ...
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Dienstag, den 03.04.2018 um 23:02 Uhr:

Da hast du dir aber Mühe gemacht. Die Spiegelung in der Kanne ist super und der im Spülbecken abgetauchte Frosch ist schon sehr witzig!

Natürlich ist das Thema todernst!

Bewertung: 5/5