Anmelden
64 - 72 von 86233 Fotos
Herbst !
Abschied der Herbstfarben
Swing
atardecer
Im Schwung der Melodie
Herbstlicher Farbwechsel
skyline
Sonnenuntergang in Ostfriesland
Möwe

Foto-Infos

Hochgeladen von Gudrunursula am Montag, 27.11.2017 um 16:07 Uhr.
Fotograf: Gudrunursula
Titel: Abschied der Herbstfarben
Tags: bayern, farben, haiming, natur, altwasser, herbst, au, wildnis, wasser, auenland, spiegelung
Kategorie: Natur
Ort: Hoaminger Au
Bildaufrufe: 529
Downloads: 1
Dateigröße: 4.2 MB
Bildgröße: 3928 x 3238 Pixel (Entspricht 33,26 cm x 27,42 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Ein letztes buntes Aufbegehren bevor der graue triste Winter ins Land zieht.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Abschied der Herbstfarben

Abschied der Herbstfarben

Foto-Infos

Hochgeladen von Gudrunursula am Montag, 27.11.2017 um 16:07 Uhr.

Beschreibung: Ein letztes buntes Aufbegehren bevor der graue triste Winter ins Land zieht.
URL:
Fotograf: Gudrunursula
Tags: bayern, farben, haiming, natur, altwasser, herbst, au, wildnis, wasser, auenland, spiegelung
Kategorie: Natur
Ort: Hoaminger Au
Bewertung: Bewertung: 3.67/5
Bildaufrufe: 529
Downloads: 1
Dateigröße: 4.2 MB
Bildgröße: 3928 x 3238 Pixel (Entspricht 33,26 cm x 27,42 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller NIKON
Modell COOLPIX P610
Aufnahmedatum 27.11.2017 12:10:56
ISO-Zahl 100
Belichtungszeit 0,0016 s (1/640)
Blende f/3,3 (33/10)
Brennweite 4,3mm (43/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.67/5

Kommentare anzeigen/verfassen

8

3.67 von 5 Punkten bei 6 Bewertungen. 8 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Sonntag, den 03.12.2017 um 22:46 Uhr:

:) Danke!

Benutzerbild von RoterBaron
RoterBaron sagte am Sonntag, den 03.12.2017 um 02:37 Uhr:

schööööön!!!

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Dienstag, den 28.11.2017 um 18:51 Uhr:

Danke für eure Kommentare und Sterne, Hans-Dietrich, Olli und ritch!

Ich mag die Nikon Coolpix ganz gern, wenn ich durch's Gebüsch krieche. Da habe ich dann die Möglichkeit Nahaufnahmen, Landschaftsbilder oder auch mal irgendwelches Getier in weiter Ferne zu fotografieren und habe trotzdem beide Hände frei, wenn ich mich z. B. an der Uferböschung herumhangele, mich an Weidengebüsch festhalten muss, wenn ich nicht in die Salzach fallen möchte. Die wäre nicht nur kalt sondern ist auch einer der Flüsse mit der höchsten Fließgeschwindigkeit in Deutschland. Mit Fototasche und Wechselobjektiven ist man halt einfach bepackt bei solchen Unternehmungen. Wenn ich brav auf den Wegen bliebe, nähme ich auch ganz gern die Canon mit. ;)

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 28.11.2017 um 18:08 Uhr:

Lass mal die HX5V ran, Gudrun. ;)) Nein, scherzel, denn schöne Motive sind keine Frage der Kamera, sondern des Betrachter-Auges. ^^ Das physikalische Prinzip der Unterschiedlichkeit von Licht und Farbe liegt normalerweise an der unregelmäßigen ("entropischen") Diffusion/Reflexion natürlich-spiegelnder Oberflächen. Verlustfrei wäre sowas nur im CGI möglich, doch dann wiederum nicht real. Das lt. Olli "Obskure" ist hierbei der gegenteilige Effekt, denn die Oberfläche des Wassers spiegelt hier nicht nur den Himmelshintergrund in Blickrichtung, sondern auch das Farb-Ambiente außerhalb des Sichtfeldes, da die Oberfläche kein statischer Spiegel, sondern in Bewegung ist und zudem eine eigene Farbe und Untergrundbrechung besitzt. Das ist im CGI ein sehr interessantes Thema, worüber sich die Hyperrealisten in entsprechenden Foren die Köpfe im Simulationsansatz von blass- bis schwarzblau diskutieren. ;)))
Kurzum: Ich mag Dein Foto, weil es real und stimmungsvoll ist ... und weil es MICH als Betrachter anspricht. ^^
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Dienstag, den 28.11.2017 um 09:38 Uhr:

Abschied von dahoam(ingerau) *ggg*

Ein hübsches Idyll, das durch seine Spiegelung im Wasser besticht. Schade, daß der echte Himmel nicht ganz so kräftig blau ist wie sein Spiegelbild, aber das ist bei Aufnahmen mit Wasserspiegelungen praktisch immer so - vermutlich steckt ein obskures physikalisches Gesetz dahinter. Im Bildaufbau erkenne ich ein nach links zeigendes Dreieck, denn die Außensilhouette des Uferschilfs zieht schräg nach links oben, und dort, wo es (fast) die horizontale Mittellinie trifft, nehmen die Baumkronen diese Linienführung nach schräg rechts oben auf. Der gerades stehende, fast schwarze Baum mitsamt seiner Spiegelung bildet die Hypothenuse des Dreiecks.

Schade finde ich nur immer, daß die kleinen Kameras schnell an ihre Grenzen geraten. Die Baumgruppe im Hintergrund wirkt deutlich verwaschener, als sie von der Schärfentiefe her müßte, und namentlich die Misteln im Geäst sind nur noch amorphe schwarze Flecken. Laß doch öfter mal die 1300 ran ... ;-)

@ Flo: "Wos hoaßt da Glüfosat? Dös is Güllephosphat!"

Gruß Olli (Sterne: EB)

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von Hans-Dietrich65
Hans-Dietrich65 sagte am Dienstag, den 28.11.2017 um 08:11 Uhr:

Wunderschöne Farben !!

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Montag, den 27.11.2017 um 22:08 Uhr:

Glyphosat, das Napalm von heute. :(

Danke für Kommentar und Sterne!

Benutzerbild von Florian Furtner
Florian Furtner sagte am Montag, den 27.11.2017 um 21:30 Uhr:

Whs ist das gar kein Wasser sondern hauptsächlich Glyphosat, welches aus den Feldern zusammengesickert ist, und das Foto wurde im Sommer aufgenommen..
Schwarzer Humor beiseite.. Schöne Naturaufnahme!

LG

Bewertung: 4/5