Anmelden
307 - 315 von 86103 Fotos
Herbstblume
einfach feurig!
tofane
Karibik
tot
Wohnen!
Lilienlicht
Der raucht schon lange nicht mehr...
Unkraut hübsch anzusehen

Foto-Infos

Hochgeladen von Scooray am Freitag, 27.10.2017 um 16:31 Uhr.
Fotograf: Scooray
Titel: Lilienlicht
Tags: stempel, lilie, natür, blüte, schönheit
Kategorie: Natur
Ort: Berlin
Bildaufrufe: 540
Downloads: 0
Dateigröße: 1.2 MB
Bildgröße: 2304 x 2304 Pixel (Entspricht 19,51 cm x 19,51 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Lilie beleuchtet
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Lilienlicht

Lilienlicht

Foto-Infos

Hochgeladen von Scooray am Freitag, 27.10.2017 um 16:31 Uhr.

Beschreibung: Lilie beleuchtet
URL:
Fotograf: Scooray
Tags: stempel, lilie, natür, blüte, schönheit
Kategorie: Natur
Ort: Berlin
Bewertung: Bewertung: 3.50/5
Bildaufrufe: 540
Downloads: 0
Dateigröße: 1.2 MB
Bildgröße: 2304 x 2304 Pixel (Entspricht 19,51 cm x 19,51 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.50/5

Kommentare anzeigen/verfassen

4

3.50 von 5 Punkten bei 4 Bewertungen. 4 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von sonnentag
sonnentag sagte am Samstag, den 04.11.2017 um 17:06 Uhr:

Schönes Blütenfoto.
Gruß Willi

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 30.10.2017 um 18:42 Uhr:

Falls es ein Smartphone sein sollte, dann schalte in den PRO-Modus, nimm ein Stativ und belichte mit unterschiedlichem Fokus berührungsfrei mit Fernauslöser. Dann schiebe alle Bilder in ein Fokus-Stacking-Programm (z.B. kostenlos: Picolay) und bearbeite das Ergebnis (z.B. GIMP) anschließend weiter. ;) Dieses Prozedere lässt sich auch mit einer normalen Digicam durchziehen, vorausgesetzt, sie besitzt einen manuellen Fokus (und besser noch, wenn dieser zudem fernbedienbar ist). Spiegelreflexkameras erzielen beim Fokusstacking die beste Ergebnisse, wenn sich der Spiegel arretieren lässt. Bei voll-analogen Cams nutzt man dafür ein Balgengerät ...
... aber ein endloses (physikalisch-unmögliches) DOF lässt sich nur im CGI erzeugen (*duck* ;)).

BTW: Man kann das DOF-Stacking natürlich auch übertreiben: https://cdn.beobachter.ch/sites/default/files/styles/inline_image_1200/public/Rasterelektronenmikrosk op_2.jpeg , aber es passt zum Halloween. ;D

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Scooray
Scooray sagte am Samstag, den 28.10.2017 um 11:46 Uhr:

Danke Olli ;)
Werde deine Tipps beim nächsten Mal gerne beherzigen.

LG und schönes Wochenende, Kat

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Samstag, den 28.10.2017 um 10:42 Uhr:

Sehr hartes Licht, das der Schärfe auf den Staubgefäßen aber zuträglich ist. Wenn es ein Handyfoto ist, kann man nicht viel Schärfentiefe erwarten, aber wenn die Stempelnarbe nicht so matschig unscharf wäre, würde die Aufnahme sehr gewinnen. U.U. könntest Du in dieser Hinsicht mehr herausholen, wenn Du die Handykamera möglichst parallel zum Verlauf des Stempels ausrichtest.
Gruß Olli (Sterne: EB)

Bewertung: 3/5