Anmelden
748 - 756 von 86166 Fotos
Strandspaziergang
... an old friend ...
Zugfahrt
Amphitheater!
Karibik - Flair
volle Kanne
Pazin
... gut behütet ...
Blümchenvase

Foto-Infos

Hochgeladen von Zeppelin am Montag, 10.07.2017 um 22:56 Uhr.
Fotograf: Zeppelin
Titel: Amphitheater!
Tags: himmel;, geschichte, wolken;, steine;
Kategorie: Architektur
Ort: Pula
Bildaufrufe: 608
Downloads: 0
Dateigröße: 3.0 MB
Bildgröße: 3117 x 2914 Pixel (Entspricht 26,39 cm x 24,67 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Das römische Amphitheater in Pula (Kroatien) (kroatisch: Pulska Arena) ist mit einer Kapazität von 23.000 Besuchern das sechstgrößte seiner Art. Erbaut wurde dieses Amphitheater in den Jahren 2 v. Chr. bis 14 n. Chr. unter Kaiser Augustus. Vespasian, der Auftraggeber des Kolosseums in Rom, ließ das Oval auf seine heutige Größe von 132 mal 105 Metern erweitern. Wie die Legende erzählt, wollte er damit seiner aus Pula stammenden Geliebten einen Wunsch erfüllen. Das Amphitheater bestand aus zwei übereinander angeordneten Arkadenreihen mit 72 Bögen aus weißem Kalkstein. Das Obergeschoss ist von 64 rechteckigen Fensternischen durchbrochen. Das Gebäude erreichte meerseitig eine Höhe von 32,45 Metern. Da sich der Bau im Osten an einen Hügel lehnt, ist die Fassade dort wesentlich niedriger und in der unteren Bogenreihe sind 32 Bögen als Anpassung an das Gelände teilweise oder ganz weggelassen worden. Im Inneren folgten die Sitzreihen der Hanglage. In der Antike diente die Arena für Gladiatorenkämpfe und zeitweise für die Darstellung von Naumachien, also Seeschlachten.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Amphitheater!

Amphitheater!

Foto-Infos

Hochgeladen von Zeppelin am Montag, 10.07.2017 um 22:56 Uhr.

Beschreibung: Das römische Amphitheater in Pula (Kroatien) (kroatisch: Pulska Arena) ist mit einer Kapazität von 23.000 Besuchern das sechstgrößte seiner Art. Erbaut wurde dieses Amphitheater in den Jahren 2 v. Chr. bis 14 n. Chr. unter Kaiser Augustus. Vespasian, der Auftraggeber des Kolosseums in Rom, ließ das Oval auf seine heutige Größe von 132 mal 105 Metern erweitern. Wie die Legende erzählt, wollte er damit seiner aus Pula stammenden Geliebten einen Wunsch erfüllen. Das Amphitheater bestand aus zwei übereinander angeordneten Arkadenreihen mit 72 Bögen aus weißem Kalkstein. Das Obergeschoss ist von 64 rechteckigen Fensternischen durchbrochen. Das Gebäude erreichte meerseitig eine Höhe von 32,45 Metern. Da sich der Bau im Osten an einen Hügel lehnt, ist die Fassade dort wesentlich niedriger und in der unteren Bogenreihe sind 32 Bögen als Anpassung an das Gelände teilweise oder ganz weggelassen worden. Im Inneren folgten die Sitzreihen der Hanglage. In der Antike diente die Arena für Gladiatorenkämpfe und zeitweise für die Darstellung von Naumachien, also Seeschlachten.
URL:
Fotograf: Zeppelin
Tags: himmel;, geschichte, wolken;, steine;
Kategorie: Architektur
Ort: Pula
Bewertung: Bewertung: 3.83/5
Bildaufrufe: 608
Downloads: 0
Dateigröße: 3.0 MB
Bildgröße: 3117 x 2914 Pixel (Entspricht 26,39 cm x 24,67 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller NIKON CORPORATION
Modell NIKON D750
Aufnahmedatum 29.06.2017 19:19:06
ISO-Zahl 200
Belichtungszeit 0,0667 s (1/15)
Blende f/22 (22/1)
Brennweite 15mm (15/1)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.83/5

Kommentare anzeigen/verfassen

5

3.83 von 5 Punkten bei 6 Bewertungen. 5 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Zeppelin
Zeppelin sagte am Freitag, den 14.07.2017 um 19:41 Uhr:

Hallo,
ich dachte auch die Aufnahme sei schief, aber die Aufnahme entstand mit einem Fishauge.
Irgendwie liegt es an der Optik.
Vielen Dank.
Gruß
Jörg

Benutzerbild von klavierspielerin
klavierspielerin sagte am Donnerstag, den 13.07.2017 um 20:01 Uhr:

Gefällt mir
Gruss
Eva

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von elsaxonia
elsaxonia sagte am Donnerstag, den 13.07.2017 um 17:29 Uhr:

ich kenn´s auch. Ein bisschen schief, aber das sollen ja antike Bauwerke an sich haben. Ansonsten gelungen.
VG Elke.

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Donnerstag, den 13.07.2017 um 17:01 Uhr:

Hi,
Gute Wahl in SW
Sterne sind aus der EB
Gruß Martin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Kostja
Kostja sagte am Mittwoch, den 12.07.2017 um 22:25 Uhr:

Die s/w-Umsetzung unterstreicht den Charakter eines antiken Theaters sehr gut!
VG Konstantin

Bewertung: 4/5