Anmelden
46 - 54 von 85436 Fotos
Straße nach Biering
Rapszeit im Alpenvorland
Bläuling
Biene vernascht Schönheit
Weißstorch
... von Angesicht zu Angesicht ...
Simplicity
Wald - Interpretation
Nachts in der Renderfarm …

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Freitag, 12.05.2017 um 08:34 Uhr.
Fotograf: ritch
Titel: Nachts in der Renderfarm …
Tags: überwachungskamera, büro, server, spiegelungen, cgi, weitwinkel, computer, blender
Kategorie: Technik
Ort: NODE-3
Bildaufrufe: 715
Downloads: 4
Dateigröße: 15.4 MB
Bildgröße: 7680 x 4320 Pixel (Entspricht 65,02 cm x 36,58 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: ... wenn schon alle Frösche schlafen … bin ich kurz weg, einen Schlips holen, um die anstehenden 2K Bildaufrufe meiner 3 Pengüs angemessen zu feiern. *YY* ;) Simulation einer 8K-Überwachungskamera mit virtuellem 36mm Objektiv. (Frage an die FotografInnen: Wie groß wäre der Bildsensor in der Realität – mehr als ein Zoll?) So könnte und sollte mein heimischer „Arbeitsplatz“ aussehen. Es fehlen nur noch die Serverschränke und die Spiegelfolie an den Wänden, um den Eindruck eines Großraumbüros mit Glaswänden zu vermitteln. (Ja, CGI-Freaks sind zuweilen außerirdisch abgeknallt, ich weiß. :D) Die Berechnung erfolgte über den Cicles-Render in Blender der Version 2.78c. Technische Daten: Renderzeit auf voller CPU-Last 7:36 Stunden – auf GPU/Physix 1:43 bei 13% CPU-Last (siehe Paneels der „DAtaFROGs“ (tm by ritch) Anzeigen. RAM-Verbrauch des Bildes im PEAK: 95MB. Beteiligt waren im Vollwaschgang 5 TYAN Thunder Serverboards, eine Physix-Card und ein AMD 8Core mit GTX680 als Master. Die Hauptrechenleistung lieferte wie immer NODE-3, da die anderen TYAN-Boards noch nicht ausreichend bestückt sind, um richtig mitzuatmen, obwohl ihre Lautstärke brutal ist. 8) Stromverbrauch gesamt ca. 4KW. Verwendete Objekte: Modifizierte 3DS-Files der CC-Datenbank „Archive3D“ sowie die Frontseite von www.PIQS.de. Ich hoffe Letzteres bring mir keine Abmahnung ein, denn es soll natürlich eine positive Werbung für PIQS sein und meinen Wunsch verdeutlichen, dass irgendwann mal die Rubrik „CGI“ etabliert wird, um mit der „Konkurrenz“ Schritt zu halten. ;) Und für alle, die auch mal basteln möchten, wenn das Wetter mal nicht mitspielt: http://piqs.de/forum/1/22 41/ - es ist eine andere Art der „Fotografie“. Beste Grüße, ritch
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Nachts in der Renderfarm …

Nachts in der Renderfarm …

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Freitag, 12.05.2017 um 08:34 Uhr.

Beschreibung: ... wenn schon alle Frösche schlafen … bin ich kurz weg, einen Schlips holen, um die anstehenden 2K Bildaufrufe meiner 3 Pengüs angemessen zu feiern. *YY* ;) Simulation einer 8K-Überwachungskamera mit virtuellem 36mm Objektiv. (Frage an die FotografInnen: Wie groß wäre der Bildsensor in der Realität – mehr als ein Zoll?) So könnte und sollte mein heimischer „Arbeitsplatz“ aussehen. Es fehlen nur noch die Serverschränke und die Spiegelfolie an den Wänden, um den Eindruck eines Großraumbüros mit Glaswänden zu vermitteln. (Ja, CGI-Freaks sind zuweilen außerirdisch abgeknallt, ich weiß. :D) Die Berechnung erfolgte über den Cicles-Render in Blender der Version 2.78c. Technische Daten: Renderzeit auf voller CPU-Last 7:36 Stunden – auf GPU/Physix 1:43 bei 13% CPU-Last (siehe Paneels der „DAtaFROGs“ (tm by ritch) Anzeigen. RAM-Verbrauch des Bildes im PEAK: 95MB. Beteiligt waren im Vollwaschgang 5 TYAN Thunder Serverboards, eine Physix-Card und ein AMD 8Core mit GTX680 als Master. Die Hauptrechenleistung lieferte wie immer NODE-3, da die anderen TYAN-Boards noch nicht ausreichend bestückt sind, um richtig mitzuatmen, obwohl ihre Lautstärke brutal ist. 8) Stromverbrauch gesamt ca. 4KW. Verwendete Objekte: Modifizierte 3DS-Files der CC-Datenbank „Archive3D“ sowie die Frontseite von www.PIQS.de. Ich hoffe Letzteres bring mir keine Abmahnung ein, denn es soll natürlich eine positive Werbung für PIQS sein und meinen Wunsch verdeutlichen, dass irgendwann mal die Rubrik „CGI“ etabliert wird, um mit der „Konkurrenz“ Schritt zu halten. ;) Und für alle, die auch mal basteln möchten, wenn das Wetter mal nicht mitspielt: http://piqs.de/forum/1/2241/ - es ist eine andere Art der „Fotografie“. Beste Grüße, ritch
URL:
Fotograf: ritch
Tags: überwachungskamera, büro, server, spiegelungen, cgi, weitwinkel, computer, blender
Kategorie: Technik
Ort: NODE-3
Bewertung: Bewertung: 4.45/5
Bildaufrufe: 715
Downloads: 4
Dateigröße: 15.4 MB
Bildgröße: 7680 x 4320 Pixel (Entspricht 65,02 cm x 36,58 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.45/5

Kommentare anzeigen/verfassen

33

4.45 von 5 Punkten bei 9 Bewertungen. 33 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Sonntag, den 21.05.2017 um 02:19 Uhr:

Danke , lieber Ritch. ;) :)

in eins der videos hatte ich glaub ich geschaut. aber ja; das werde ich demnächst mal machen. :ja:

beste grüße maren

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 20.05.2017 um 04:30 Uhr:

Liebe Maren

Wenn Du Zeit und Muße hast, dann schaue Dir unbedingt meine vorherigen Video-Links an, denn sie verdeutlichen, was Profis (mit einer Render-Cloud im Rücken) aus Blender herauszaubern können. Ich habe für mein Standbild "nur" Stunden an Konstruktion und Berechnung gebraucht, doch jene Animationsfilme bestehen aus 25 Bildern pro Sekunde! Manche dieser enthusiastischen CGI-Animations-Artisten brauchten Jahre für die Erstellung eines Kurzfilms - PIXAR-Studio braucht dafür nur einen Klick mit Kaffeepause aufgrund hochqualifizierter Mitarbeiter und einer exorbitanten Rendercloud, deren Nutzung ebenso exorbitant teuer ist.
Da bleibe ich doch lieber bei Standbildern, bei denen ich die Kosten vor Ort berechnen kann, obwohl sie mittlerweile vom Stromverbrauch viel teurer als ein Digital- oder gar Analogfoto sind. ;) OK, ich sollte mit A++ Hardware (Grafikkarten und CPUs) aufrüsten ... weil es vernünftig wäre. Aber ich liebe den alten Kram genauso wie meine noch älteren Analogkameras. ;)
PIQS ist imho ein Ort ohne Vorbehalte - und das ist sehr gut so !!! :)

@Olli: Ich besitze keine Motivation, Dich auf die "Dunkle Seite" der Fotografie zu ziehen, denn ich bin nicht Darth Vader. ;))
Es geht mir im Grunde nur darum, Alternativen der Bilderstellung zu zeigen, für die man keine realen Kameras benötigt, aber dennoch wissen sollte, wie reale Kameras funktionieren. Für Letzteres bist Du zuständig, und ich danke Dir für Deine stets fachlichen Kommentare sehr. :)

beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Freitag, den 19.05.2017 um 15:46 Uhr:

danke für deine weiteren links und infos , lieber Ritch.

zur zeit ist es trotz der -noch nicht erfolgten neuerungen- und der "probleme", richtig interessant hier .. in diesem forum ;) :)

werde ich mal mit etwas mehr muße etc. ansehen

beste grüße und schönes WE.
maren

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 18.05.2017 um 12:00 Uhr:

Blender ist vielseitig ...
So sieht es aus, wenn CGI-Gurus und Fotografen zusammenarbeiten:
https://www.youtube.com/watch?v=3019nJDXVKs (Stopmotion CGI)

Und noch was Lustiges als Persiflage an Odyssee 2001:
https://www.youtube.com/watch?v=pa7iZjp5lQo *lol*

Es muss also nicht unbedingt "fotorealistisch" sein, solange es kreativ und "haste-nicht-gesehen" ist. ;)
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Donnerstag, den 18.05.2017 um 08:52 Uhr:

Dito
Gruß Martin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Donnerstag, den 18.05.2017 um 08:47 Uhr:

Danke für den Link! Das Video bringt besser als 1000 Worte auf den Punkt,
- was mit CGI alles möglich ist, aber auch
- was für einen Aufwand man damit treiben muß!
EINE Nacht auf der Renderfarm dürfte für die Modellage des Kopfes ja wohl kaum gereicht haben -Respekt!

... ich bleibe lieber bei der Fotografie, das ist dann doch nicht ganz so viel Arbeit!!! :D
Gruß philEOS

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Donnerstag, den 18.05.2017 um 05:50 Uhr:

Das ist Kunst....Hammer!
Gruß Martin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 18.05.2017 um 03:12 Uhr:

*grinse* Schön, dass es für gute Stimmung sorgt. So hat sich der Aufwand gelohnt. :D
Hätte das Bild keine Fehler, würde ich mich vor mir selbst erschrecken, und mein Name wäre BlenderGuru. ;)
Ich werde mal am Beginner-Tutorial im Forum weiterbasteln. Dort kann dann jeder selbst testen, wie sich leere Räume mit Ideen füllen lassen ...
Und als Dankeschön für eure netten und wertvollen Kommentare ein kleines Zeitraffer-Fundstück, bei dem ich aus dem Staunen nicht mehr herauskomme: https://www.youtube.com/watch?v=zlfRNVe1kmQ ... früher benutzte man Knetgummi, dann Ton, und heute muss man sich die Finger nicht mehr schmutzig machen. ;)
erfreute Grüße,
ritch

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Donnerstag, den 18.05.2017 um 00:15 Uhr:

Danke Ritch.

es hatte DI/MI noch geklappt; mit dem download :)

ja - wirkt nochmals -stärker- :)

vlg, maren

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 23:41 Uhr:

Aaaah....gesehen...
Oh...dafür ist die Auflösung super...
Gruß Martin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 22:10 Uhr:

*kicher* um das zweifelsfrei zu erkennen, mußt du dich aber selbst als kunde dieser nämlichen bank outen ... *lach*

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 21:42 Uhr:

rechter monitor obere lesezeichenleiste....

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 21:15 Uhr:

Ich gucke nicht immer genau hin...aber ich glaube es ist gut Sachen anzusprechen...damit es beim nächsten mal noch reslistischer ist/wird. Und ich dachte es wäre ok.
Die Verbindung zur Fidor Bank verstehe ich jetzt nicht. Aber beim reinzoomen gefallen mir die Grünen Lämpchen auch nicht wirklich. Und Sekt aus nem Kaffeebecher geht
Gruß Martin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 20:57 Uhr:

ich denke du sieht immer genau hin ???
viel spass beim suchen martin...
ach ja, und sekt aus ner piqs-tasse ... geht ja gaaar nich *ggggggg

Data FROGS
physix

ich krieg mich immer noch nich ein vor lautem grinsen
well done
render ritch *ggggggg

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 20:23 Uhr:

?
Gruß Martin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 20:08 Uhr:

soso, der Herr ist Mitglied bzw. Kunde bei der Fidor Bank....

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 20:05 Uhr:

Und der gelbe Aufkleber mit dem Blitz liegt auf der Seite
Gruß Martin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 19:58 Uhr:

Und was auch sehr unlogisch ist...ist die Spiegelung im linken Schrank.
Gruß Martin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 19:53 Uhr:

Bildauflösung bringt hier irgentwie nicht so viel Vorteile.
Die Maus und Tastatur sieht nicht echt aus...die Bildschirme schon. Sektflasche ist echt sehr groß..oder der Tisch zu klein. Die angesprochenen Schatten stören nicht...weil man nicht wirklich hin schaut.
Gruß Martin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 19:14 Uhr:

@Olli: Geistreiche und hilfreiche Kommentare erfordern möglichst geistreiche Antworten, allein schon aus Respekt. (Bonmot). ;D Muss zudem ja auch Spaß machen. Schließlich ist PIQS eine Gemeinschaft von FotografInnen (also Bildenden KünstlerInnen!) in dessen Umfeld man sich auch ganz anders ausdrücken kann und sollte als in einer Selfie-Massencommunity, die erstrangig dem Ego und Big Brother dient. Dort könnte ich spätestens nach dem fünften Selfie pro Stunde eines Uploaders posten: "Alter, wen interessiert das? Gibt es keine Welt ohne Smartphone?" Das schreibe ich dort jedoch nicht, da es mich nicht wirklich interessiert und weil es verschwendete Lebenszeit wäre. Also diskutiere ich viel lieber mit Menschen, die ihren Verstand und ihre Kreativität einschalten, bevor oder nachdem sie den Auslöser drückten. Also hier auf PIQS!!!
Eine bessere Werbung für und als Hommage an Piqs kann ich nicht liefern ... solange der Verbesserungskatalog der Nutzer nicht umgesetzt wurde. ;)

@Klaus: Vielen Dank. Man muss von dieser Materie keine Ahnung haben. Ich schreibe es nur für Jene, die mal über den Tellerrand schauen möchten, wie man auch auf andere Art Bilder erstellen kann. ;)

@Maren: Ein 8K-Bild erfordert einen Download, um richtig reinzoomen zu können. Drücke auf den Download ggf. mit rechter Maustaste und dann "Vorschau" und zoome mit dem Rad. ;)

beste Grüße und vielen Dank euch allen,
ritch

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 15:29 Uhr:

danke/moin PhilEos:

achso.. download.. stimmt; das kann man hier ja machen (und ich hab-s ja glaub insgesamt schon 3 x getan )

grüße maren

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Priem
Priem sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 10:39 Uhr:

Hallo ritch
Super gemacht, ohne Viren und Schadstoffprogramm .
kann dazu wenig sagen da ich von dieser Materie keine Ahnung habe.
Gruß Klaus

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 09:29 Uhr:

Hi Render-Ritch (ein klasse Bonmot von Flo!),
zumindest das zweite Bild scheint mir eher einen Blick unter die Motorhaube eines Lamborghini wiederzugeben als eine Grafikkarte ... :D

@ Maren: Ich würde Dir vorschlagen, das Bild in voller Größe downzuloaden. Es lohnt sich wirklich!
Gruß philEOS

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 09:22 Uhr:

Moin Maren

Da die Kommentare öffentlich sind, finde ich damit vielleicht mal einen Gleichgesinnten (Blender-Süchtigen). ;)
Die Lautstärke ist extrem, da diese Serverboards aus unerfindlichen Gründen die Ventilatoren nicht regeln. Laufen halt immer auf Vollast, was in Rechenzentren auch einen Sinn ergab, da ihre Einschubgehäuse nur ein oder zwei Höheneinheiten besaßen. Ich habe jedoch leider keinen 19" Serverschrank und muss die Teile somit offen fahren. Sie ließen sich natürlich mit Flüster-Lüftern bestücken, aber das würde den heutigen (Nostalgie-)Wert bei Weitem übersteigen. http://www.abload.de/img/mainboardxksm.jpg
Vielleicht sollte ich mal umrüsten auf Multi-GPU statt -CPU, denn manches bekommt man bereits für kleines Geld, seitdem sich die Maschinen zum Berechnen von Bitcoins nicht mehr lohnen. Aufgeräumt, leise, aber mit gewaltiger CGI-Frosch-Power:
https://forums.macrumors.com/attachments/alphacanislupusintfulside2-jpg.429624/ :D

Beste Grüße,
ritch.

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 01:29 Uhr:

interessante , augenzwinkernde und nachdenkliche "diskussion" ;))) :)))

ich hatte mir dein bild irgendwie etwas -spielerischer- vorgestellt, lieber Ritch. Aber es freut mich, wenn es dir spaß machte!!!! :)
(und ich dachte ich hätte lange -beschreibungen- .. Rofl ... ;))))))))))))))) )

schade , dass man sich nicht -reinklicken- kann... näher ins/ans geschehen. :) :( :-/

-beschreibung-: meinen pc knallt-s schon bei normaler -bea- fast zusammen oder auseinaNDer ...

lautstärke : meine nachbarn würden sich freuen ... aber ...

beste nicht-schlafende grüße
maren

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 00:27 Uhr:

@Maren und MyCloud:
Auch euch Beiden vielen Dank für die Sterne und Kritik. Die seltsamen Schatten oben links an den Serverschränken stören mich im Nachhinein auch, waren jedoch in der Blender-Schnellvorschau nicht so ersichtlich. Ich brauche also mehr Rechenpower, um hochauflösendere Vorschauen im Workflow zu erstellen. ;) Andererseits, aber das soll nun gewiss keine Entschuldigung sein, weisen auch echte Fotos "Fehler" auf, die sich während des Knipsens noch nicht auf dem kleinen LCD-Monitor, sondern erst in der Bearbeitung am PC erkennen lassen.
Was ist somit "Fotorealismus" im CGI? Vielleicht die perfekte Simulation echter Kameras mit all ihren Vor- und Nachteilen ... ? Sogar Gurus haben diesbezüglich unterschiedliche Meinungen. Ich denke eher entspannt diplomatisch, denn wenn es Spaß macht, Bilder, wie und in welcher Art auch immer zu erstellen, dann ist es grundsätzlich richtig, da es zwischen CGI, Malerei und echter Fotografie keinen Unterschied in punkto Kreativität gibt. Es sind nur unterschiedliche Herangehensweisen und Techniken, die Welt zu sehen.*hmmm?*

@Florian: ASR - der war gut! ;D Aber unerheblich für private, virtuelle Arbeitsplätze. ;) Der Stuhl steht im Vordergrund einer Weitwinkel-Linse. Wenn ich ihn virtuell zum Tisch schiebe, dann passt er metrisch, da der CGI-Slave keine Schwarzenegger-Oberschenkel besitzt. *grinse*. Die Sektflasche ist zugegebenermaßen recht groß ... vielleicht eine Magnum. ;)) Die Spiegelungen entsprechen einem realen Raum mit vier spiegelnden Wänden, wobei je nach Kamerawinkel Reflexion entstehen können, welche Schriften nicht umdrehen. (Zweite Spiegelung, weil ich tricksen musste.)
Beim "Glühwürmchen" muss ich nun aber mal genau hinschauen ... das könnte sich um ein Render-Artefakt handeln, welches sich mit angepassten Einstellungen ("Clamps") ausblenden/ausblendern ließe. Da hast Du ein richtig scharfes Auge geworfen - Respekt und danke!

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Florian Furtner
Florian Furtner sagte am Mittwoch, den 17.05.2017 um 00:06 Uhr:

Neben einer offensichtlich rebellischen Haltung gegenüber den Arbeitsstättenrichtlinien (ASR) wieder eine sehr gelungene Arbeit vom Render-Ritch.
Im linken Bildschirm das Bild im Bild als Drahtmodell, am rechten Bildschirm ist piqs offen, bis der Chef vorbeikommt.
Man könnte jetzt pingelig werden und den Schreibtisch zu niedrig finden (der Tisch hat ungefähr die Höhe von 2 deiner Sektflaschen übereinander), oder sich über die Spiegelung im linken NODE-Aparillo wundern. Darin spiegelt sich nämlich ein weiterer Arbeitsplatz, ebenfalls mit Sektflasche, dem selben Bildschirminhalt, aber der PIQS-Schriftzug der Tasse ist nicht spiegelverkehrt. Der Punkt zwischen dem Serverkasten und dem Bildschirm ist wahrscheinlich ein Glühwürmchen.

Aber das wäre Erbsenzählerei; sehr cooles CGI.

LG

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Dienstag, den 16.05.2017 um 23:37 Uhr:

ich war sehr gespannt auf das bild.

muss ich mir nachher nochmals zu gemüte führen.

auf den ersten blick bin ich ganz bei Martin ;) :)

beste grüße maren

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von MyCloud
MyCloud sagte am Dienstag, den 16.05.2017 um 22:44 Uhr:

Saubere Schärfe, gute Tonwerte interessanter Aufbau.
Das einzige Gemecker wäre der Schatten der hinten bei Node 1 schräg am Schrank hängt.
Die Sektflasche wäre ir fast schon zu viel, die Rettung ist aber das Grün, das mit den Leuchten am Schrank harmonisiert.

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 16.05.2017 um 16:22 Uhr:

Vielen Dank! Das sind sehr motivierende Kommentare. ^^

@Olli: So begeistert habe ich Dich ja noch nie erlebt. :D So reagiere ich aber auch, wenn ich neue CGIs meines BlenderGurus betrachte. Fotorealismus in solchen Auflösungen ist ein brutal hochgestecktes Ziel - und hier erkennt man im Zoom noch einige Schwächen/Fehler meinerseits: Die weißen Frontpanele besitzen keine Bumpmaps und wirken dadurch nur wie Aufkleber. Die Kanten der Tastatur wurden nicht abgerundet. Dass die Tasten keine Beschriftung tragen, ist jedoch Absicht: Meine kleine Hommage an die "BAD ASS4"-Tastatur für Hardcore-Typisten - also perfekt für jemanden wie mich, der mehr schreibt als redet. ;) Die Glasoberfläche der Sektflasche hat kein smooth (Anfänger- bzw. Flüchtigkeitsfehler). Dass die Flasche leer erscheint, könnte man begründen ... die aufgesetzte Korkenfolie soll den Anschein erwecken, sie wäre noch voll, damit der "Chef" nichts zu meckern hat. Der Trick bringt aber nix bei einer 8K-Überwachungskamera, denn Du hast es im wahrsten Sinne des Wortes sofort durchschaut. *flöt* Na, zum Glück bin ich der Chef. ;)
Der linke Monitor zeigt die Szene in Blender kurz vor dem Rendering. Sozusagen eine moderne Art von Eschers "Zeichnende Hände".

@Gudrun: Hauptsache, es gefällt. Danke für die Top-Wertung. :)
Interieurs in der Architektur eignen sich gut, um sich an den Fotorealismus heran zu wagen, da sie im Gegensatz zu biologischen Simulationen (z.B. Bäume, Tiere, Menschen ...) einfach-strukturierte Objekte nutzen. Oberflächenstrukturen, Mikro-Schatten und Spiegelungen sind hier ebenso wichtig, wie ein perfektes Lichtsetting. Letzteres beherrschen meine BlenderGurus meisterlich, und ihre "Katalogbilder" wirken vollkommen realistisch in Licht-durchfluteten Räumen mit einem Interieur, das noch nicht hergestellt wurde. Ich kenne ihre Geheimnisse ansatzweise, aber begreife sie noch lange nicht. Ich verstehe somit genau, was Du meinst. 8)
http://abrahamaguilera.com/funeralhome/wp-content/uploads/2015/03/Picture-178.png Dieses Bild wäre das Ziel der Reise ... und dann wage ich mich an die simulierte Natur ...

@Martin: "Der Chef bin ich!", schrie ich Sektbelullert den Server an, öffnete die Tür des Schrankes und sah einen Raum voller weißer Frösche, die auf kleinen Trainingsfahrrädern den Stromgenerator ankurbelten. Die Raumkosmetikerin fand mich am nächsten Morgen mit einem gewaltigen Kater unter dem Schreibtisch, aber es kann nicht nur am Sekt gelegen haben ... *rofl*

Wer sich mehr für die Trickkiste als die Technik zum Thema "Spiegelungen" interessiert, der schaue hier: http://piqs.de/forum/12/2181/

höchst erfreute Grüße,
ritch

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Dienstag, den 16.05.2017 um 10:58 Uhr:

Ritch, ich verstehe zwar so gut wie gar nichts aus deiner Beschreibung, aber das muss ich ja auch nicht. Ich würdige den Aufwand, die Ideen und dass alles so detailgenau ausgeführt ist!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Dienstag, den 16.05.2017 um 08:12 Uhr:

Geile Arbeit!
Wenn schon Großraumbüro, dann wenigstens mit viel Space um jeden Arbeitsplat herum, und die Serverschränke schirmen auch ganz gut von den lästigen Kollegen ab ... ;-)
Die viele Detailarbeit ist wirklich anbetungswürdig, bis hin zu der genial designeten PIQS-Tasse (schade, daß der "Fotoservice" dicht gemacht hat - für solche Devotionalien müßte es unter den piqs-Jüngern doch einen gigantischen Markt geben!), vom Rest ganz zu schweigen. Klar sieht das immer noch aus wie Computergrafik, aber schon wie sehr, sehr gute!
Lustig finde ich auch die selbstreferentiellen Elemente - nicht nur das piqs-Frontbild der vorigen Woche vom gleichen Autor, sondern auch die Skizze der Serverfarm auf dem linken Bildschirm. Ich vermute, diese beiden Monitoransichten sind auch die einzigen echten Fotos/Bildschirmaufnahmen in der ganzen Arbeit.

Von den - wenigen - Kritikpunkten greife ich mal die Sektflasche heraus: Die ist viel zu durchsichtig, um voll zu sein! Und wegen einer leeren Sektflasche braucht niemand einen Schlips ... :D
Gruß philEOS (Sterne nachgeliefert - die EB-Originale gingen verloren)

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Dienstag, den 16.05.2017 um 06:15 Uhr:

Hallo,
Eine feines Bild hast Du hier gestaltet.
Ich würde aber sagen als heimischer Arbeitsplatz wirkt es nicht mehr. Eher wie ein Hacker Keller. Es wirkt zu steril und aufgeräumt. Mir gefällt der Blick aus der Überwachungs Kamera sehr gut...Alk am Arbeitsplatz würde der Chef bestimmt nicht tolerieren....auser Du bist der Chef. 😉
Gute Arbeit
Gruß Martin

Bewertung: 4/5