Anmelden
3052 - 3060 von 86792 Fotos
Der Weg
Filmvorrat
Farbtupfer
Der Zeit ihre Kunst - Der Kunst ihre Freihheit
Abendmahl
Gießen - SchwarzWeiß
Der Voyeur
Meeresfarben
Stolz

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Sonntag, 20.11.2016 um 16:33 Uhr.
Fotograf: ritch
Titel: Abendmahl
Tags: feiern, versuchsfilter, freunde, menschen, party
Kategorie: Fotokunst
Ort: Lübeck
Bildaufrufe: 1886
Downloads: 1
Dateigröße: 876.1 KB
Bildgröße: 1024 x 768 Pixel (Entspricht 8,67 cm x 6,50 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Artificial Intelligence for styles of famous artists. Für die Berechnung einer höheren Auflösung reichten meine 32GB RAM leider nicht aus. Neuraler Entwicklungsfilter des M.I.T..
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Abendmahl

Abendmahl

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Sonntag, 20.11.2016 um 16:33 Uhr.

Beschreibung: Artificial Intelligence for styles of famous artists. Für die Berechnung einer höheren Auflösung reichten meine 32GB RAM leider nicht aus. Neuraler Entwicklungsfilter des M.I.T..
URL:
Fotograf: ritch
Tags: feiern, versuchsfilter, freunde, menschen, party
Kategorie: Fotokunst
Ort: Lübeck
Bewertung: Bewertung: 4.55/5
Bildaufrufe: 1886
Downloads: 1
Dateigröße: 876.1 KB
Bildgröße: 1024 x 768 Pixel (Entspricht 8,67 cm x 6,50 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.55/5

Kommentare anzeigen/verfassen

14

4.55 von 5 Punkten bei 11 Bewertungen. 14 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 14.09.2018 um 17:43 Uhr:

Vielen Dank lieber Fritz. ^^
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Freitag, den 14.09.2018 um 15:34 Uhr:

Supertolle "illustration", ritch.
Gruß Fritz

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 13.12.2016 um 11:38 Uhr:

Moin Ruedi

Danke für Deine Bewertung meines KI-Fotobearbeitungsexperiments. Ich war selbst überrascht, als ich sah, wozu Computer fähig sind, wenn man sie mit neuralen Routinen füttert. Das ist der Anfang einer neuen Ära von Maschinen, die zumindest in der Simulation immer "menschlicher" werden. Ich habe versucht, die Programmierung ansatzweise an Hand des Quellcodes zu verstehen, dann jedoch aufgegeben, um nicht Gefahr zu laufen, dass mir der Draht aus der Mütze springt. ;) Ergo: Für mich wäre es vielleicht einfacher, so malen zu lernen, statt die dahinterstehende Mathematik zu erfassen.

Beste Wünsche und weiterhin Daumen gedrückt,
ritch

Benutzerbild von Immoos
Immoos sagte am Samstag, den 10.12.2016 um 22:31 Uhr:

Das ist einfach eine Klasse für sich in der Bearbeitung, noch nie gesehen sowas. Dachte zuerst, es ist ein Plakat oder eine Grafik!
Gruss Ruedi
Habe mal wieder reingeschaut ins Programm! Mail an dich geschrieben!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 28.11.2016 um 11:07 Uhr:

Danke AlesS.
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von AlesS
AlesS sagte am Sonntag, den 27.11.2016 um 15:05 Uhr:

Großes Kino!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 23.11.2016 um 22:07 Uhr:

Hi,
Ja probiere mal ein richtiges komponiertes Bild.
Hier sieht man schon das es ein Schnappschuss ist.
Sterne aus der Eb
Gruß Martin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 22.11.2016 um 13:58 Uhr:

Auch euch vielen Dank, Ute und Mario!
Wer sich mit der Programmierung bezüglich PYTHON und COCO nicht auskennt, kann sich eine kostenlose Windows-Vollversion als GUI/Frontend mit verschiedenen Versuchsfiltern hier herunterladen: http://neuralstyler.com/ (wurde von mir auf Funktion und Viren getestet)
Das Programm kann auch Videos bearbeiten, ist sehr klein, aber der Speicherhunger ist bei der Berechnung gigantisch. Mit 32GB Ram ist bei mir bei einer Kantenlänge von 1280pix Schluss (out of memory!). Auf Nachfrage, warum das Programm keine Teile der Bildberechnung auf die Festplatte auslagert, teilte man mir zwinkernd mit, dass das M.I.T. über Hochleistungssysteme und Netzwerke verfüge, die eine Frage nach dem Arbeitsspeicher überflüssig machen. Ok, also warum kleckern, wenn man klotzen kann? ;)
Wenn ihr experimentierfreudig seid, würde ich mich sehr über eure eigenen "neuralisierten" PIQS-Ergebnisse freuen, und in Kombination mit anderen Filtern (z.B. NIK oder GMIC) lässt sich imho sogar aus "Alltagsschnappschüssen" sicherlich noch viel mehr herausholen, als mein erster Versuch. Zudem erübrigt sich bei dieser Bearbeitung das "Recht aufs eigene Bild", da sich niemand auf diese Weise wiedererkennen lässt.
(Weitere Infos zu kostenlosen und sehr brauchbaren Programmen findet ihr bei Interesse in meinem Forumsbeitrag http://piqs.de/forum/1/2220/ der sich ausschließlich mit dem Thema Sparen, Kreativität und Spaß beschäftigt.)
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von old girl
old girl sagte am Dienstag, den 22.11.2016 um 09:45 Uhr:

Hallo Ritch,wirklich interessante Bearbeitung,
danke für die Link`s
Mal was außergewöhnliches..
Gruß Ute

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Marillo
Marillo sagte am Dienstag, den 22.11.2016 um 09:07 Uhr:

Hallo Ritch,
was man aus Bildern alles Zaubern kann! Mir gefällt die Szene ,und vor allem die Bearbeitung finde ich sehr Interessant.

VG Mario

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Hans-Dietrich65
Hans-Dietrich65 sagte am Dienstag, den 22.11.2016 um 06:49 Uhr:

Top !!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 21.11.2016 um 21:51 Uhr:

Vielen Dank.
Bei der Menge an Hochprozentigem hätte es durchaus das letzte Abendmahl sein können. ;) Aber wir waren noch nicht komplett, denn obwohl Magdalena bereits anwesend war, fehlten noch immer drei Jünger und die Hauptperson. Vielleicht sollte ich auf der nächsten Party mal versuchen, die Leute wie in Leonardos Gemälde zu positionieren ... nachdem alle Flaschen geleert wurden. ;D

BTW: Wer sich für die Entwicklungsfront künstlicher Intelligenz im Bereich der Bildverarbeitung interessiert: https://www.youtube.com/watch?v=IuygOYZ1Ngo
Der von mir verwendete "propäritäre" Filter nutzt "einfachere" Routinen des M.I.T., zeigt aber bereits, was noch zu erwarten ist. Ihr könnt es gerne testen: https://github.com/yusuketomoto/chainer-fast-neuralstyle#train
Letzteres dient nur der stilistischen Bearbeitung eigener Fotos, wohingegen das "NextRembrandt"-Projekt einen alten Meister wiederauferstehen lassen möchte. Willkommen in der Zukunft.

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Montag, den 21.11.2016 um 17:44 Uhr:

meine 5 aus der eb hats gestrichen - nu sind se wieder da :-) is einfach recht erfrischend anders

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von RoterBaron
RoterBaron sagte am Montag, den 21.11.2016 um 15:57 Uhr:

Eine sehr interessante Bearbeitung. Im ersten Moment dachte ich, da wäre ein Gemälde/eine kolorierte Zeichnung abfotografiert worden. Aber ich kenne kaum einen Maler, der so detailverliebt ist, dass er bei einer so alltäglichen Szene, sogar den offenen Tabaksbeutel mitmalt. Gemälde oder Foto - kaum zu unterscheiden. Auch der Titel ist toll - hoffentlich war es nicht das "letzte" Abendmahl.
Viele Grüße
Frank

Bewertung: 5/5