Anmelden

Forum > Wünsche, Feedback und Anregungen > Aufklärung der User

Bitte melde Dich an um eine Antwort zu schreiben.

Aufklärung der User

neueste / älteste Einträge zuerst
Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Dienstag, den 21.03.2017 um 10:15 Uhr:

Moin moin, Ihr Lieben,
es ist wohl wahr, daß die Diskussion momentan etwas unsortiert läuft, aber ich bin sehr glücklich darüber, DASS so viel diskutiert wird!

@ Ritch: Ich sehe da im Moment den Admin am Zug. Da ja schon in früheren Jahren immer mal wieder Verbesserungsvorschläge gemacht wurden, die er eifrig mitgeschrieben hat, und manches auch per PN diskutiert wurde, und weil Marouen auch die technischen Hintergründe kennt und daher eher abschätzen kann, was wie leicht oder schwierig umzusetzen ist, kann er diese Aufgabe sicher besser bewältigen als jeder von uns, der keinen Einblick hinter die Kulissen hat ;-)

@ Kostja: Sehr interessanter Vorschlag! Genau das gleiche Anliegen wurde auch früher schon geäußert, z.B. 2013:
http://piqs.de/forum/5/2031/

Allerdings bietet piqs.de bereits die - zwar rudimentäre - Möglichkeit, abgelehnte Uploads in verschiedene Threads zu verlinken und sich dort Meinungen dazu einzuholen, z.B.
http://piqs.de/forum/1/753/
http://piqs.de/forum/3/2151/
http://piqs.de/forum/12/2124/
http://piqs.de/forum/12/2168/
Ich gebe allerdings gern zu, daß das Verlinken eines abgelehnten Bildes in einen Forums-Thread eine Sache ist, die sich nicht jedermann intuitiv erschließt, also wäre eine technisch leichter zugängliche Möglichkeit sehr wünschenswert!
LG philEOS

Benutzerbild von Kostja
Kostja sagte am Dienstag, den 21.03.2017 um 09:12 Uhr:

Hallo Ritch,
was Du in Deinem persönlich an Gudrun adressierten Beitrag bezüglich der zahlreichen unsortierten Verbesserungsvorschläge sagst, bezieht sich wohl auch auf meinen Beitrag. Vielleicht ist mein Vorschlag unrealistisch und überholt, es hätte mich aber gefreut, wenn Du zumindest mit einem auch an mich gerichteten Satz darauf eingegangen wärst.
VG Konstantin

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 20.03.2017 um 23:05 Uhr:

Liebe Gudrun

Ja, die Götter ... ;)

So langsam verliert man hier den Überblick, was all die verschiedenen "Verbesserungs"-Fäden betrifft. Vielleicht sollte sich einer der noch vorhandenen MODs mal darum kümmern, alle relevanten Vorschläge zu sammeln und in einem Faden zusammenzufassen. So müssten wir uns auch nicht dauernd wiederholen. Topic z.B. "DER KATALOG!".
Da könnten dann auch alle sehen, was umgesetzt wurde oder ignoriert wird. Olli wäre für solch einen Job imho prädestiniert, aber wir könnten auch Ruedi bitten, zurück zu kommen und zum MOD der special analytic forces bezüglich der Qualitätssicherung wählen, denn er ist ein ausgewiesener Berufs-Fachmann in diesem Bereich. Noch besser wäre vielleicht, eine altgediente Fotografin damit zu beauftragen, um auch der Männerwirtschaft entgegen zu wirken. (Als "Heldinnenversteher" hatte ich in den vergangenen 2 Jahrzehnten die besten Erfahrungen stets in matriarchalischen Kulturforen gemacht. Ob Musik, Literatur oder Politik, ... nun auch Bildende Kunst ... Frauen sind halt anders, eher auf Harmonie eingestellt und vermitteln oft völlig neue Sichtweisen, über die Mann mal nachdenken sollte. Ok, ich bin eine männliche Emanze, aber dankbar und stolz drauf. ;))

Ein zentraler und moderierter Sammelfaden bezüglich Vorschläge wäre nötig, damit es nicht chaotisch wird. "DER KATALOG!" ?

Liebe Grüße,
ritch

Benutzerbild von Kostja
Kostja sagte am Montag, den 20.03.2017 um 21:30 Uhr:

Hallo,

jetzt muß ich doch mal meiner Verärgerung über das Erstbewertungssytem bei "Piqs" Luft machen. Mein Hauptkritikpunkt: die Ablehnung eines Fotos ohne Begründung!

Nur ein Beispiel, das mit ähnlichem Inhalt viele User (z.B. Olli Garch) hier anführen könnten: mein Foto "Tauwetter" wurde in der EB abgelehnt. Dasselbe Foto hatte "Fotolia", bekannt für seine strengen Aufnahmekriterien, angenommen. Es wurde auf dieser Plattform immerhin 7x verkauft.

Deshalb muß man hier die Frage stellen. Ist das Piqsche EB-System ein Lotteriespiel oder schlimmstenfalls ein von bloßerWillkür gesteuerter Akt? Vor allem eben, weil einfach eine Begründung fehlt. So läßt die Ablehnung einen ratlos und verärgert zurück.

Warum winkt man nicht einfach mal zuerst alle eingereichten Bilder auf eine "Bewerberseite" durch, auf der sie sich der Kririk aller user stellen können?

Hier besteht die Möglichkeit, sich die Fotos in aller Ruhe anzuschauen und nicht nur als miniaturhafte Einblendung, wie z.B. auf dem Smartphone. Für einen bestimmten Zeitraum können die user die Fotos nach 3 Kriterien beurteilen. 1. technische Qualität (unter Einbeziehung der Exif-Dateien), 2. künstlerische Qualität u. 3. Aussagekraft. In jeder Kategorie könnten Punkte vergeben werden. Je nach Punktezahl werden dann die durchgefallenen Fotos gelöscht und die angenommenen in eine neu geschaffene "Galerie" aufgenommen. In das Abstimmungsergebnis fließen selbstverständlich auch prozentual gewichtet die Urteile der Moderatoren ein.

Meines Erachtens würde diese Vorgehensweise die user aktiv mit einbeziehen und die community beleben. Ich erkenne im Moment auch nicht, das diese Methode mit großem Mehraufwand verbunden wäre.

Viele Grüße Konstantin

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Montag, den 20.03.2017 um 14:57 Uhr:

Bitte beachtet auch
http://piqs.de/forum/5/2237/
Gruß philEOS

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Montag, den 20.03.2017 um 12:45 Uhr:

Hallo 'alle',

leider hab ich überhaupt keine Vorstellung, wie schwierig und zeitaufwändig es ist, Einstellungen wie z. B. die der Erstbewertung, umzumodeln. Aber eine größere Anzahl von Erstbewertern würde mir persönlich zusagen, auch wenn ich mehr für die gleiche Stimmwertigkeit von Usern und Moderatoren bin.

"Allen Menschen wohlgetan, ist eine Kunst, die niemand kann." Das trifft sicher auch hier auf piqs zu. Gerade bei Annahme und Ablehnung von Bildern ist das ohnehin schwierig. Da muss man einfach selbst eine größere Gelassenheit mitbringen. Ritch hat das in einem anderen Beitrag herrlich beschrieben (die Betrachtung bzgl. der ganzen aufeinander treffenden - unheiligen ;) - Götter, treffend und amüsant formuliert!).

Vielleicht könnte "der Kopf" von piqs ja mit der Änderung der Erstbewertungsmodalitäten beginnen. Subjektiv betrachtet, scheint mir dies das vorrangigste Kritik-Kriterium zu sein. Erscheinungsbild und Entrümpelung wären dann wohl Schritt zwei und drei. Vielleicht ergeben sich dann automatisch noch mehr Verbesserungen bzw. kommen weitere konstruktive wertvolle Vorschläge?

Bzgl. der Entrümpelung bzw. Löschung aus den Tiefen und Anfängen von piqs bringen ja schon die sog. Zufallsfotos einige nicht mehr nachvollziehbare 'Sünden' ans Licht. Zugegebenermaßen ist das aber auch mitunter amüsant.

Ich bin zuversichtlich, dass jetzt richtig flott etwas vorwärts geht und freu mich auf jede Neuerung, die dann bestimmt auch eine Verbesserung zur Zufriedenheit (nahezu) aller sein dürfte!

Liebe Grüße

Gudrun

Benutzerbild von Priem
Priem sagte am Montag, den 20.03.2017 um 12:01 Uhr:

Von der Sache her kann ich mich den Einwenden der angeführten Kommentare nur anschließen,
muss aber auch sagen,dass die Moderadoren gerade in ihrer Vormachtstellung ( ohen Namensnennung)
nicht immer korrekt in ihrer Beurteilung waren,
Eine Änderung auf den größten Tein des Portals schreit förmlich danach, nur so kann man viele User
welche noch nicht ihren Account gelöscht haben wieder zur Aktivität zurück holen.
Gruß Klaus

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Montag, den 20.03.2017 um 10:35 Uhr:

Danke, Gudrun, für Deine Meinung.
Der Grund für den Streik ist ja, dass piqs.de in der Tat in Konkurrenz zu anderen Fotoplattformen steht, die im Erscheinungsbild und den Funktionsangeboten weit mehr mit der Zeit gehen und die Belange ihrer User ernster nehmen.
Da der Fisch immer vom Kopp her stinkt, wie das Sprichwort sagt, erscheint eine Bestreikung der EB-Warteschleife als einziges Druckmittel, das Moderatoren (und ggf. engagierte User) haben, um "die da oben" unübersehbar auf Mißstände aufmerksam zu machen.
Ich schätze die gemütliche, familiäre Atmosphäre auf piqs sehr - im Vergleich etwa zur fotocommunity.de, wo man in der Uploadschwemme regelrecht untergeht - aber auch piqs.de steht nicht außerhalb der Zeit und braucht dringend Renovierung, wofür engagierte Mods und User in letzter Zeit viele kluge Vorschläge gemacht haben,
DIE ES JETZT ENDLICH UMZUSETZEN GILT!
LG philEOS

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Montag, den 20.03.2017 um 10:25 Uhr:

Hallo Martin,

ich persönlich finde es sehr schade (wenngleich verständlich), dass du den Moderator-Job an den Nagel gehängt hast. Hab vielen Dank für all die Zeit und Mühe, die du auf piqs für uns User verwendet - und hoffentlich nicht verschwendet - hast. Mit dem Forum hab ich auch ein kleines Problem. Es wirkt von der Gestaltung her so unattraktiv und unübersichtlich. Das geht schon beim Schriftbild los und ich persönlich lese nicht gern weiß auf grau oder schwarz, auch wenn rot auf grün schlimmer wäre ;) , es strengt mich an.

Durch die Ausfälle (piqs war ja mehrmals nicht erreichbar) und dann noch den streikbedingten Dornröschenschlaf kann ich mir vorstellen, dass viele regelmäßige Besucher bzw. Teilnehmer/Mitglieder abgewandert sind. Nicht jeder hat Verbesserungsvorschläge oder mag sich in Foren beteiligen. Es gibt halt auch eine Menge Alternativen zum Fotos posten. Das kostet weniger Mühe, nur ein paar Klicks.

Liebe Grüße

Gudrun

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Montag, den 20.03.2017 um 04:03 Uhr:

Hallo alle User hier bei Piqs,
ich bin ja als Mod zurück getreten, wie weit das schon bekannt ist weiß ich natürlich nicht. Dadurch wurde die Eb schon sehr geschwächt. Dazu kommt noch, das auch andere Mods einen kleinen Streik hier bei Piqs machen. Und das alles hat auch einen Grund. Wir möchten das sich hier bei Piqs viele Sachen ändern. Und da wir sonst keine Möglichkeiten haben selbst etwas zu ändern, hoffen wir von tiefsten Herzen, das sich jetzt langsam die Verantwortlichen auch mal kümmern und unseren Vorschlägen nachkommen. Um was es hier geht, könnt ihr hier im Forum in bestimmten Themen nachlesen. Verlinken werde ich diese jetzt nicht, denn eigentlich erwarte ich von jedem einzelnen das er sich auch mit dem Forum beschäftigt. Zum weiteren erwarte ich eigentlich auch, das solch ein Problem was wir gerade haben schon auf der Front als Info für jeden User zu lesen ist, ohne erst ins Forum zu schauen. Aber das liegt leider auch nicht in der Hand von den Moderatoren. Aber fair wäre es vom Admin, und viel leichter als jeden einzeln anzuschreiben, was bestimmt auch nicht geschehen ist.
Was mich aber auch sehr wundert, das es wenige Nachfragen gibt, warum hier gerade einfach tote Hose ist. Und daran erkennt man eigentlich das genaue Problem. Es sind zu wenig aktive, die dazu wenig für alles andere interessieren. Außer...ey warum gibt es keine Infos Mails oder warum wurde dieses oder jenes Bild nicht aufgenommen...aber wirklich mehr kommt nicht. Sorry das trifft nicht auf alle zu aber es sollte auch mehr ein Beispiel sein. Also...lehnt euch zurück und wartet, oder beteiligt euch im Forum an Diskussionen zu den aktuellen Problemen.
Gruß Martin