Forum - piqs.de - Bilddatenbank, Bilder kostenlos und lizenzfreie Fotos (Slideshow und Bildergalerie)
Anmelden

Forum > Thema des Monats > Thema des Monats August

Bitte melde Dich an um eine Antwort zu schreiben.

Thema des Monats August

neueste / älteste Einträge zuerst
Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 14.08.2018 um 07:07 Uhr:

Thema Hitzeschlieren, lieber Fritz:
Olli hatte mir einen guten Ansatz zur Simulation in der CGI-BA via Gimp&Co geliefert: Unschärfe.
Habe Referenz-Fotos kochender Landschaften gesichtet und festgestellt, dass es sich bei flirrender Luft nicht nur um "entropische" Verzerrungen handelt, sondern auch um Unschärfen, wie von Olli erwähnt. Z.Z. teste ich G'Mics Deformationsfilter in Kombination mit Unschärfe-Verlaufsfilter. Das ist eine große Herausforderung für den kleinen Hyperrealisten in spe ;D ,denn bislang nutzte ich Unschärfen nur zur Erzeugung eines künstlichen DOF, welche ich jedoch nicht manuell "berechnen" musste. Je länger die "Brennweite", desto größer der Flimmer-Effekt, wie man es von Super-Zoom-Cams her kennt.
Ich habe vor, eine Figurengruppe in einer heißen Landschaft zu verflimmern, um den realen Effekt zu simulieren. Mit einer echten Kamera ist das ganz einfach, wenn man sich zur rechten Zeit am richtigen Ort befindet ... Route66 flirrender Asphalt oder Kamele in der Sahara, aber die Simulation ist echt ne Aufgabe. ;)

Baumstumpf-OBJekte sind beliebte Motive bei ersten Versuchen der Fotogrammmetrie, da sie sich aus allen Richtungen scannen/fotografieren lassen. Der Vorteil der Fotogrammmetrie ist die anschließende beliebige Platzierung und Ausrichtung eines fotorealistischen Objekts in einer 3-dimensionalen Umgebung. Beispiel: http://www.pixelsonic.com/wp-content/uploads/2011/12/2011-12-18-Baumstumpf-01.jpg
So ließe sich mit einem Scann (50-100 Einzelfotos) durch Instanzen im CGI ein ganzer abgeholzter Wald "anpflanzen", oder virtuell ganz neu "aufforsten", den man auch nicht gießen muss: https://www.youtube.com/watch?v=l8LkOMU8OMg ;)

Beste Grüße und bin gespannt auf Deine Uploads,
ritch

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Montag, den 13.08.2018 um 16:24 Uhr:

Lieber ritch, ich habe am Sonntag doch noch was zum Thema des Monats "gefunden". Rosensee54 ist mir mit dem Motiv zuvor gekommen, aber ich werde mein Bild "grad z'leid" noch hochladen. Plus zwei weitere hitzige Fotos.
Wenn ich wieder entsprechende Bäume finde, werde ich an Dich und Deine Empfelung denken.
Heute, Montag, regnet es seit ewigen Zeiten wieder mal anständig. Danke, Petrus, ich muß nicht gießen.
Viel Erfolg mit den Schlieren und Flimmern.
Aufatmenden Gruß
Fritz

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 11.08.2018 um 11:12 Uhr:

Lieber Fritz,
"Hitze" ist DEIN Thema, zu dem eigentlich jedem Bilderfreund etwas einfallen sollte. Für eine Fotosafari ist das kommende Wochenende auf Grund der klimatischen Erholungspause vielleicht weniger geeignet, aber der MT-Monat ist ja noch lang und wird sicherlich wieder heißer. *stöhn* Ich habe z.Z. nur noch 26° unterm Dach, und das Hirn fängt wieder an zu arbeiten. ^^
Kreativität lässt sich nicht erzwingen, es sei denn, man hat es mit losgelöster Gelassenheit ewig geübt. ;) Nimm zwei Akkus mit und knalle die SD-Card richtig voll - in der anschließenden Sichtung befindet sich dann mindestens ein "perfektes Foto". Falls Du nun jedoch an diesem erfreulicherweise "kühlen Wochenende" vorhaben solltest, in die "Twylightzone" des Makrostacking einzutauchen, dann brauchst Du vielleicht mehr als nur eine SD. ^^ Und falls Du wieder mal richtig tolle Baumstämme findest, dann fotografiere sie bitte rundum aus allen Perspektiven, damit wir ggf. gemeinsam ein photogrammetrisches OBJ fürs Archive3D.net erstellen können. :)

Schlierenfilter: Ich probiere es z.Z. mit G'Mic-Deformationen ... ist schon ganz nett, aber noch zu "glasig" ...

Beste Grüße und viel Erfolg und Spaß bei der Safari,
ritch ^^
____________________
Monatsthema "Hitze": http://piqs.de/forum/15/2328/ Beitragsübersicht: http://piqs.de/schnelluebersicht/search/MT1808/ NEWS: http://piqs.de/news/130/ <<< Copy&Paste

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Samstag, den 11.08.2018 um 10:13 Uhr:

ritch, bei mir läuft momentan nicht viel, genauer gesagt gar nichts. Daß einige meiner letzten uploads keine Gnade gefunden haben, trägt auch nicht gerade zur Erheiterung bei. Ich werde am Sonntag auf die Pirsch gehen und hoffe, daß (geistiges und visuelles) Manna fallen wird . . .
Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen (brauche ja nur den Zeigefinger zum abdrücken) für Dein ambitioniertes Projekt und bin gespannt wie ein Flitzebogen. . . :-)
Lieben Gruß
Fritz

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 10.08.2018 um 00:39 Uhr:

BTW: Nur um diesen Faden mal wieder an die aktuelle Foren- Front zu rücken: Wo bleiben DEINE MT-Beiträge, Fritz??? :)))
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 09.08.2018 um 10:00 Uhr:

Die Beine im Eimer darfst Du gerne als Motiv-Idee verwenden, lieber Fritz. ^^
Derweil dreht sich die EB mal wieder ungebremst wie ein Riesenrad im Abnahme-Test. ;)
Habe schon ein zweites Bild in der Mache, doch diesmal verweigert Google die richtigen Antworten auf meine Anfragen: Flimmernde Luft/Schlieren mit Gimp.
Korrekturtipps gibt es einige, aber keinen Workflow zur Erzeugung dieses Effekts. Oder ich sehe den richtigen Link vor lauter Schlieren nicht. ;D Hat jemand einen Tipp oder eine Radar-Brille? *grübel*
Mein Ansatz war: Ich maskiere den Bereich über dem Boden mit einem Verlaufsfilter zur Berechnung einer hochfrequent Sinus-förmigen Verzerrung, die zum Himmel hin abnimmt. (Wie bei Fotos von heißen Asphalt-Decken oder Fata Morganas.) Theoretisch ok - praktisch jedoch seltsam "unecht" weil zu gleichförmig. (Dem Filter müsste vielleicht noch ein Radomizer mit einstellbaren Grenzwerten hinzugefügt werden - da springt mir doch der Draht aus der Mütze, denn das fällt wohl eher in den Bereich der Python-Nerds.)
Nun ja, sollte ich keine befriedigende Lösung finden, dann bezeichne ich es als eine grobe Stilisierung eines optischen Effekts, der wieder mal zeigt, in welchen Bereichen echte Kameras dem CGI haushoch überlegen sind, weil der Artist zu blöd ist, die richtige Methode zu finden oder sie richtig anzuwenden. ;/
Analogie: Ikarus fiel auf den Boden der Tatsachen zurück, da er der Sonne zu nah kam. ;)
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Mittwoch, den 08.08.2018 um 10:04 Uhr:

Bin gespannt, ritch, aufs "Rumgemalte". Beine im Wassereimer . . . gute Idee und wenn ich mir es so vorstelle, dann wäre das auch ein gutes Motiv – dazu noch im Heizungskelelr. :-D
Mitleidende Grüße
Fritz

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 07.08.2018 um 19:14 Uhr:

Ich habe meine Beine in einem Eimer mit "kaltem" Wasser - das kühlt den Kreislauf runter, Fritz. Wenn es aber noch heißer wird, ziehe ich in den Heizungskeller, denn der ist z.Z. der kühlste Raum im Haus. ;)
Mein erster Upload zu Deinem Thema ist in der EB. Habe mal ein bisschen "rum-gemalt" ...
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Dienstag, den 07.08.2018 um 15:53 Uhr:

Hallo liebe Leute,
freut mich, daß die "Hitze" (als Thema, nicht als Kreislaufpresse) so gut bei Euch ankommt. Mal sehen, welche Kreationen daraus geboren werden. :)

@ritch, Eisbeutel an der Stirn ist erst die Hälfte, die andere Hälfte sind die "Tonnen" Eiscreme für den "Inenraum", um auf Normaltemperatur zu kommen. Meine Frau und ich haben bereits mehr davon verflüssigt als in den vergangenen zwei Jahre zusammen genommen.
Was den "coolen" Donald (der seinen geistigen Mentor D. Duck bei weitem überlegen ist) betrifft, so braucht er die Klimaerwärmung nicht zu fürchten, bei dem Kältegürtel, den er sich umgelegt hat.

Grüße, Fritz

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 06.08.2018 um 16:57 Uhr:

"Hitze" passt wie der momentane Eisbeutel an der Stirn, Fritz. ;) Der einzige Vorteil ist: Ich brauche kein Gas mehr, um die Badewanne mit warmem Wasser zu füllen. *$$* - Aber das damit ersparte Geld geht für den Strom des Ventilators drauf. ;/
Derweil leugnet Donald die Kimaerwärmung und gibt den Chinesen die Schuld - und die Flacherdler begründen es mit einer weiteren Annäherung der Sonne auf nur noch 6000km über der Erdscheibe. Fakt ist somit: Hitze kann irre machen. ;P
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Montag, den 06.08.2018 um 15:19 Uhr:

Super Fritz!!

HITZE ist perfekt!
"Bausünden" wäre auch ganz lustig gewesen ;-) Vielleicht beim nächsten Mal!!

Und danke Olli für die Ankündigung!

Lieben Gruß

Marouen

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Montag, den 06.08.2018 um 09:27 Uhr:

Ich finde, "Hitze" paßt! Was anderes kann ich im Moment eh grad nicht denken...
;-) Olli

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Montag, den 06.08.2018 um 09:01 Uhr:

Hallo Olli, hallo ritch, Ich fühle mich außerordentlich geschmeichelt, daß ich das Monatsthema vorschlagen darf.
Nach einigem Hinundherüberlegen kam ich auf das Naheliegendste. Die HITZE!
Ich schlage vor, wir versuchen, uns über die Sommerhitze mit speziellem Blick auf markante Auswirkungen (negativ und/oder positiv) fotografisch auszulassen. Wir Bildermacher tendieren ja dazu in erster Linie "schöne" Motive abzubilden, aber "Schönheit" (welche ja bekanntlich im Auge des Betrachters liegt) kann sich ja auch im "Häßlichen" manifestieren.
Ich kann mir vorstellen, daß das Thema sowohl für "Puristen" wie auch andere "Bildzauberer" interessant sein kann.

Als Alternative hätte ich noch anzubieten:
"Bausünden" und
"Kurioses"

Liebe Grüße,
Fritz

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 05.08.2018 um 01:09 Uhr:

Vielen Dank, Olli. Genauso sollte eine Ankündigungsnews sein - knapp und unmissverständlich komprimiert. ^^ Fehlt nur noch das Thema von Fritz, auf das auch ich sehr gespannt bin.
Es ist beeindruckend, um wie viele Fotos Fritz aka Sloweye die Community bereits in kurzer Zeit bereichert hat: http://piqs.de/schnelluebersicht/search/sloweye/ (Soviel habe ich in meinen 2 Jahren hier noch nicht geschafft ... durch die EB zu bringen. ;))
Die Natur dominiert in seiner Werkschau, aber es sind auch experimentelle Bilder zu finden, von "angelehnter Malerei" bis Montage/Composing. Es ist schön, solche Bilderfreunde auf PIQS zu haben, die scheinbar offen für alles sind. [Nur ausgewiesene MalerInnen haben wir hier leider noch nicht (Piqs leitet sich von Bilder/Pictures ab, nicht explizit von Fotos). Vielleicht liegt es daran, dass FotografInnen oder CGI-Artisten keinen Pinsel halten können, da sich ihre Motorik auf schwere Hightech-Kameras oder Akku-bestückte Präzisions-Mäuse beschränkt. *scherzel* Aber he, wofür gibt es denn Grafiktabletts? ;)]

@Olli: In einem Punkt muss ich Dich "korrigieren": Es gibt durchaus etwas Wertvolles im MT zu gewinnen, nämlich eine Woche Frontseite, was einem mit entsprechender Streuung im "social network" jede Menge Hits/Beachtung bringen kann! Man muss PIQS als bekannte Plattform nur entsprechend nutzen und Google und Rotatoren damit anspitzen. ;)

So, und nun schreibe ich mal eine Kolumne im "Smalltalk"-Unterforum über die Kunst der Fälschung ... ;)
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Samstag, den 04.08.2018 um 22:56 Uhr:

Fritz a.k.a. "Sloweye" ist dran, ein Thema vorzugeben!
Da er selbst der fleißigste Uploader in den letzten Wochen und Monaten ist, wird es für die Konkurrenz wohl schwer werden...
... aber erst mal brauchen wir die Themenvorgabe, und dann geht es los!

Die Regeln:
- Akzeptiert wird jedes Foto, das für diesen Wettbewerb geschossen wurde oder aber auch schon früher entstanden ist, zum Thema paßt und sonst noch nirgendwo hochgeladen worden ist;
- wobei am besten sowohl im Titel als auch in den Tags (Suchbegriffen) "MT1808" eingefügt wird, damit das Bild auch gefunden werden kann;
- für jeden Fotografen sind bis zu drei Uploads erlaubt.

Zu gewinnen gibt es nichts, aber der Sieger des Wettbewerbs darf das Thema im übernächsten Monat bestimmen!

Gespannte Grüße von Olli