Anmelden

Forum > Thema des Monats > Thema des Monats Mai

Bitte melde Dich an um eine Antwort zu schreiben.

Thema des Monats Mai

neueste / älteste Einträge zuerst
Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 17.05.2018 um 02:10 Uhr:

@Marouen: Deine MT-News auf der Front gefällt! ^^
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 11.05.2018 um 18:27 Uhr:

Schönes Thema!
beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von RoterBaron
RoterBaron sagte am Freitag, den 11.05.2018 um 16:02 Uhr:

Hallo liebe Mituser,

für den Monat Mai schlage ich das Thema "Dimensionen" vor. Ich bin mal echt gespannt, was Euch dabei so einfällt.
Ehrlich gesagt, obwohl ich für dieses Thema verantwortlich bin, habe ich selber noch keinen blassen Schimmer, wie es am Besten im Bild umsetze.

Also, lasst eure Köpfe rauchen...

Bis bald und viele Grüße
Frank

Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Donnerstag, den 10.05.2018 um 22:09 Uhr:

So Leute,

Frank hat mir das brandneue Thema per PN mitgeteilt, es heißt:

- " Dimensionen" -

Echt cool wie ich finde!
Vor allem bin ich gespannt, was man daraus alles machen kann.
News kommt auch noch.

Dann lasst mal eure Fantasie krachen, mal sehen, was passiert ;-)

Lieben Gruß an alle

Euer Marouen

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 10.05.2018 um 16:18 Uhr:

Ja, sowas gibt es noch, Jürgen. ^^
Noch sind auch die analogen Dino-Foren nicht ausgestorben und setzen auf die Geduld generationsübergreifender Hypes auf Grund der Unkenntnis nachwachsender Kiddies, die eine Vinyl-Platte für ein Ceranfeld halten. ;) Ebenso erkennt man auch am Lübecker Beispiel die Überalterung jener, die keinen Bock haben, das Netz mit Selfies ohne Sinn und Verstand vollzumüllen ... allerdings erfordert es auch eine Annäherung durch Akzeptanz des "Anderen". Das lässt hoffen, dass die Fotografie überlebt und sich mit alter und neuer Technologie bestenfalls gegenseitig befruchtet. Letztendlich geht es imho ja auch um das inhaltliche WAS und weniger um das Wie der Bilderstellung ... seit den Höhlenmalereien.
Eines meiner abonnierten Lieblings-Blogs als reiner Leser ist z.B. https://retrocamera.blog/ , und da ich selbst noch alte Schätzchen besitze, mit denen ich in analogen Zeiten aufwuchs, finde ich es dort richtig spannend, wie die dortigen Fans ihre Art der Bilderstellung ins 21. Jahrhundert gerettet haben. Ich vermute, dass dabei neben technischen Argumenten auch die wohlige Nostalgie eine gewisse Rolle spielt. Ich bin für alles Interessante aufgeschlossen, würde gerne mal ein Foto mit einer Nassplatte a la 1890 erstellen, meine analogen Schätzchen mit neuem Rollfilm Gassi-Führen, meine digitalen Sonys richtig nutzen können, habe auch schon Smartphones gespielt ... aber ich darf bei aller Liebe zum Bild natürlich nicht dabei vergessen, dass ich ein CGI-Jünger bin, dessen "Kamera" keine Objektive besitzt und keine realen Locations benötigt. Aber die Mischung aus CGI und echter Fotografie kann Welten erzeugen, die nach heutigem Realitätsbewusstsein anerkannt werden könnten. (Stichwort Hyperrealismus, erfunden in der Malerei - und die Malerei ist viel älter als das erste Foto. ;))
Wenn mich somit ein Bild geistig oder emotional berührt, dann hat es gewonnen, und die Art der Herstellung ist für mich nur noch nebensächlich aber dennoch interessant.
Beste Grüße,
ritch
_______________
Bilderfreunde und Kunstschaffende sind untereinander kompatibler als Politiker. ;)

Benutzerbild von Huessi
Huessi sagte am Donnerstag, den 10.05.2018 um 15:01 Uhr:

Ach übrigens; Thema oder Foto des Monats.

In der letzten Ausgabe "natur.de" ist ein von mir geschossenes Foto (Nashorn) und ein kurzer Artikel dazu erschienen.
http://piqs.de/fotos/user/Huessi/204139.html

Gruß (ohne Angeben zu wollen hehehe)
Jürgen

Benutzerbild von Huessi
Huessi sagte am Donnerstag, den 10.05.2018 um 14:49 Uhr:

Natürlich bin auch ich bei einem Stammtisch.
Nicht sooooo wie der Lübecker aber wir treffen uns oder unternehmen zusammen was.
Grillfest im Sommer und Weihnachtsessen im Winter, dazwischen Städtetouren und und und.
Vierteljährlicher Fotowettbewerb und der ein oder andere dessen Fotos auch im öffentlichen Raum zu sehen sind.

http://www.phoenixer.de/

Unsere Ausstellung wurde über einen Zeitraum von 30 Monaten hier in Dorrtmund in verschiedenen öffentlichen Räumen gezeigt.
http://hoerder-stadtteilagentur.de/?p=1920

Gruß
Jürgen

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 10.05.2018 um 14:08 Uhr:

Keine Ahnung, aber Marouen hat ihm sicher schon eine Nachricht geschickt ... oder nicht?
Um die Warterei auf ein neues MT zu überbrücken, möchte ich euch an dieser Stelle mal einen Lübecker Fotoclub vorstellen, der schon lange aktiv ist und ein geselliges Vereinsleben zelebriert:
http://www.fotoforumluebeck.de/galerien-uebersicht/bild-des-monats-2018/ bzw. http://www.fotoforumluebeck.de/galerien-uebersicht/wettbewerbsbilder/
Wie ihr seht, gibt es auch dort Monatsthemen und einige der Mitglieder waren schon Preisträger nationaler und internationaler Ausschreibungen. Ich bin der Ansicht, dass sich Piqs-Bilder damit messen können. Das könnt IHR somit auch! IHR, weil meine Bildexperimente meist aus "Kameras" stammen, die nie das Licht der Welt gesehen haben (CGI=Dunkelmanns Geschichten mit künstlich produzierten Bildrauschen zur Annäherung an die echte Fotografie. ;) Aber ich gelobe nun Übung mit neuen Alphas unter Zuhilfenahme von https://digiknips.jimdo.de/.)
Nun ja, obige Galerien eignen sich auch als Inspiration für unsere Monaththemen und Uploads, finde ich. Also schaut gerne mal rein.
umgeschaute Grüße,
ritch

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 09.05.2018 um 12:50 Uhr:

Hat jemand dem Baron eigentlich schon Bescheid gesagt?

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 08.05.2018 um 00:29 Uhr:

*gähn* Was geht, Frank? Keine Lust mehr oder wartest Du auch auf die Abstimmungsergebnisse für den April?

Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Mittwoch, den 02.05.2018 um 23:45 Uhr:

Bald kommt hier Franks (RoterBaron) neues Thema!