Anmelden

Forum > Thema des Monats > Thema des Monats September

Bitte melde Dich an um eine Antwort zu schreiben.

Thema des Monats September

neueste / älteste Einträge zuerst
Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Samstag, den 23.09.2017 um 17:38 Uhr:

Hi zusammen,

ich bin vom 27. bios zum 30.09. inklusive nicht da, kann sein dass ich den Thread also erst am 1.10. abmoderiere ;-)
Ihr könnt mir währenddessen gerne am Ende des Monats (oder am 1. Oktober) eure Abstimmungen für euer Lieblingsfoto per PN senden.

Mal gucken, wie es dann läuft, es sind ja auch ein Paar neue User mit dabei :-)

Super!

Lieben Gruß

Euer Marouen

Benutzerbild von ChristofBln
ChristofBln sagte am Dienstag, den 12.09.2017 um 19:54 Uhr:

Hier mein kleiner Beitrag zum Monatsthema Langzeitbelichtung

http://piqs.de/fotos/202750.html

Lg, Christof

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Sonntag, den 10.09.2017 um 15:27 Uhr:

hab es auf der -startseite- gesehen, lieber ritch. :-D :-D

ein klitzekleiner fortschritt hier.

wie-s bei mir weitergeht - ich überlege es mir. danke dir (für die lieben worte und überhaupt)

vlg, maren

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 10.09.2017 um 11:30 Uhr:

Mit Eberhards Beitrag könnte es der kürzeste Wettbewerb aller Zeiten werden, denn wie ließe sich dieses Foto noch toppen? (rhetorische Frage) ;))
@Eberhard: GENAU das meinte ich mit Qualitätssteigerung! Mehr dazu im Fotokommentar ...
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Freitag, den 08.09.2017 um 22:28 Uhr:

Perfekt, das Foto ist auffindbar.

Der einfachste Weg, ein Foto zu verlinken, ist allerdings folgender:
In der Infobox neben dem Foto steht ganz unten das Feld "URL". Dort ist die absolute Webadresse angegeben, d.h. mit genau diesem Link ist das Bild unter allen Umständen (also unabhängig von Suchanfragen, Profiladressen etc.) von jedermann zu finden. In Deinem Fall würde diese Adresse so aussehen:
http://piqs.de/fotos/202687.html

Gruß Olli

Benutzerbild von Zenke2002
Zenke2002 sagte am Donnerstag, den 07.09.2017 um 17:18 Uhr:

http://piqs.de/fotos/user/Zenke2002/score/202687.html
Ich hoffe, ich mache das hier jetzt richtig.
Das o.g. Bild möchte ich als Beitrag beim Monatsthema "Langzeitbelichtung" einbringen.
LG
Eberhard

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 06.09.2017 um 17:32 Uhr:

Das aktuelle Thema befindet sich nun auf der Startseite in der ersten News, liebe Maren, und das ist schon mal sehr gut für den Erhalt des Wettbewerbs, finde ich. Außerdem habe ich bereits am ersten Tag etwas über meine Cam auf Grund des Themas gelernt (Danke, Martin - ich hätte es wissen müssen, weil: It's not a trick, it's a Sony *Schleichwerbung-Ende* ;)). Ich muss mich für meine Fehleinschätzung aber nicht wirklich schämen, denn irren ist menschlich, und wenn man es zugibt, hilft es vielleicht anderen, solche Fehler nicht zu wiederholen. (Gute Ausrede? Ja, vielleicht für den Pressesprecher der Diesel-Gate-Affäre, aber gewiss nicht für jemanden wie mich, der sich eine A6000 anschaffen möchte. ;D)
Ich denke auch, dass zum Jahresende immer viele Fotos gesichtet und aufgehübscht werden, weil dann halt Ruhe einkehrt, wodurch die Qualität steigt. Also bleibe bitte bei uns. ^^

Liebe Grüße,
ritch

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Mittwoch, den 06.09.2017 um 16:03 Uhr:

danke Martin.

klasse thema. :-)

vllt. / evtl. muss ich meinen -winterschlaf- (oder austritt) hier doch verschieben.

vlg, maren

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 06.09.2017 um 12:09 Uhr:

Kleiner Nachtrag ...
Ich hätte nur mal die Bedienungsanleitung RICHTIG lesen müssen, ich Dummbatz. Man, wie peinlich.
Natürlich lässt sich die HX5V auf voll-manuell stellen (nur nicht der Fokus - also kein Stacking möglich).
Verschlusszeiten wählbar von 1/1600 bis 30 Sekunden und Blende von 3,5 bis 13, dazu noch ND- und NR-Filter und Selbstauslöser. Damit sollte es auf einem Stativ doch wohl klappen. Und ich hatte mich immer über das Rauschen und vollkommen überstrahlte Vollmonde gewundert.
Und sowas passiert dem Mitglied einer Fotocommunity - ok, zu meiner Verteidigung: Bin ja nur ein Tageslicht-Gelegenheitsknipser, der bereits eine Krise bekommt, wenn die Automatik mal nicht so will, wie man selbst. ;)

Siehste, Martin: Ohne Dein Thema hätte ich es nicht gewusst. Fängt für mich also schon mal sehr gut an. :)

Bedienungsanleitung-vertiefte Grüße,
ritch ;)
______________________
Man muss nicht alles wissen, außer wo es geschrieben steht.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 06.09.2017 um 10:22 Uhr:

Moin Martin

Meine letzte "Langzeitbelichtung" musste ich extrem nach-bearbeiten, um das Rauschen zu mildern. http://piqs.de/fotos/200206.html
Die Cam ist in ihrer Klasse zwar schon recht lichtempfindlich, aber da stieß sie mit ihrer Automatik leider an ihre Grenzen.
Mal schauen, ob sich die Verschlusszeit automatisch ändert wenn ich die Blende verstelle, denn das geht bei der Cam in gewissen Grenzen ... dann müsste es aber eine Tageslichtaufnahme sein, damit es nicht rauscht.
Da Du jedoch dankenswerterweise auch Simulationen und "Fakes" erlaubst, fällt mir sicher etwas zum Thema ein - zur Not mit meiner großen "Cam", dem Render-Blender und seinen DATAFrogs(tm). ;)

Beste Grüße,
ritch
____________________________
Neue Herausforderungen sind das beste Mittel gegen die Routine UND Unwissen.

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 06.09.2017 um 09:04 Uhr:

Hi,
Ok...so weit hab ich jetzt nicht gedacht dabei. Allerdings ist für mich alles eine Langzeitbelichtung was nicht mehr in der Hand zu halten ist. Also 1 Sekunde wäre das schon.
Ja alles ist erlaubt...du kannst auch den Effekt mit Deinem Programmen erzeugen ...wie Bewegungsunschärfe...aber rauscht deine Kamara denn schon bei 2 Sek? Es muss ja nicht ganz dunkel sein. Zb. Eine Kreuzung/ Strasse in der Dämmerung.
Gruß Martin

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 06.09.2017 um 06:29 Uhr:

@Martin: Da hast Du mich aber kalt erwischt, denn meine Cam beherrscht keine Langzeitbelichtungen außer den üblichen Automatikprogrammen, die in den meisten Fällen nur ein unansehnliches Rauschen produzieren. Zählen auch Beiträge mit dem Anschein einer solchen? (z.B. "Amerikanische Nacht" oder andere Pseudo-Nachtaufnahmen oder künstliche Bewegungsunschärfe) Oder sind nur echte Langzeitbelichtungen mit Timer oder arretiertem Spiegel erwünscht (um z.B. die Rotation des Sternenhimmels festzuhalten, einen bevölkerten Platz von Touristen und Geistern zu befreien oder Wasserfälle und Bäche einzufrieren)?

interessierte Grüße,
ritch

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 06.09.2017 um 02:06 Uhr:

Hi,
"Langzeitbelichtung" ist mein Thema
Gruß Martin

Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Dienstag, den 05.09.2017 um 12:00 Uhr:

In Kürze kommt hier unser neues Thema für den September!