Anmelden

Forum > Neuerungen auf piqs.de > Verbesserungsvorschläge 2.0

Verbesserungsvorschläge 2.0

neueste / älteste Einträge zuerst
Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Dienstag, den 21.03.2017 um 20:49 Uhr:

- EB-Bild in Vollbildansicht: Immer wieder beschweren sich User oder Moderatoren darüber, dass sie das zu bewertende Bild nicht in seiner vollen Qualität betrachten können, wenn sie es bewerten wollen (z.B. in der Smartphone Variante – was ich allerdings eine fragliche Variante finde – im Smartphone Zeitalter jedoch nicht zu ignorieren).
Dieses Problem betrifft aber auch Bilder, die im Hochformat besonders lang sind (z.B. von Hochkratzern oder ähnliches), wo man immer hoch- und runter scrollen muss, um das ganze Bild zu sehen (mich persönlich ärgert das auch, gebe ich gerne zu).

- Vorschlag für die EB (Erstbewertung): Bildbewertung anhand von 10 Sternen statt 5 Sternen. Klingt im ersten Moment zwar unnötig, so würde aber schonmal verhindert werden, dass 4 oder 5 oder eben 3 Sterne „pauschal“ hingeworfen werden (Lieblingsthema „Freundschafts- bzw. Feindschaftsbewertungen“, dass wir nach wie vor NICHT akzeptieren). Ich glaube 10 Sterne würden vielleicht das Ganze etwas interessanter und parteiloser machen. Aber auch (sei es zum Teil) professioneller, da hin und wieder ein Schrei nach Professionalität durchaus durchs ganze Forum hallt.

- Insgesamt wird das ganze Thema EB intern ausführlich durchdiskutiert, ich sage aber bewusst intern, denn wir wollen vermeiden, dass am Ende ein Teil der Community einen Aufstand startet, weil sein heißersehntes Wunsch-Feature nicht durchgesetzt wurde, während andere ihre (scheinbar) unnötigen Wünsche plötzlich verwirklicht sehen – oder eben weil nur 2 von 5 Punkten zum Thema EB durchgesetzt werden. Wir wissen natürlich, dass dies das Thema ist, dass die Jahre bei piqs.de überdauert hat und zahlreiche Diskussionen immer wieder aufs Neue nährt.

- Thema des Monats: Wie der User „ritch“ vor ein Paar Wochen korrekt angemerkt hat: „Wettbewerbe fördern die Aktivität, geistige Auseinandersetzung und Motivation.„ Genau das konnte ich selbst auch feststellen. Das „Thema des Monats“ ist die Baustelle, an der sich die User momentan immer wieder treffen. Selbst wenn der ein oder andere (User oder Moderator) mal gesagt hat, es werde unnötig am Leben gehalten, sehe ich dort die konkreteste Aktivität und ein ständiger Austausch. Seitdem es existiert bekomme ich immer wieder Anregungen/Beschwerden, dass es einen eigenen Bereich auf piqs.de bekommen sollte und dass es vor allem technisch verbessert werden sollte. Es wird immer wieder vorgeschlagen, einen eigenen Button oder eigenen Bereich dafür zu erschaffen, ich persönlich habe es mittlerweile eingesehen, dass die von mir selbst doch empfohlene Forum-Variante zumindest technisch nicht mehr ausreicht. Wir müssen also eine schönere Lösung schaffen.

- Einfügen von Bildern in Forums-Threads möglich: Vielleicht aber nur in besonderen Threads wie Tutorials oder „Thema des Monats,“ um kompletten Chaos im Forum zu vermeiden! philEOS hat es vorgeschlagen, er schreibt ja selbst einige Tutorials/Workshops und ist auch nicht der Einzige, das würde sinnvollerweise auch andere dazu bringen, es ebenfalls zu tun oder sich mit Kommentaren daran zu beteiligen und es würde dem Forum ein Bisschen mehr Leben einhauchen. Allerdings bin ich selbst technisch nicht versiert genug, um zu behaupten, dass es im Rahmen von unserem bisherigen piqs.de tatsächlich möglich ist, denn wenn wir hierfür einen Superrechner in Silicon Valley buchen müssen, um die zusätzliche Speicherung und Einbettung von Bildern innerhalb der Forumsseiten zu gewährleisten, ist es ja nicht im Sinne unserer piqs-Existenz ;-) Aber eine Miniaturversion des jeweiligen Bildes (evtl. mit Anklick-Funktion?) würde auch schon reichen.

- Immer wieder höre ich entweder, dass die Fotokatergorien/Tags (Button "Fotos nach Kategorien") genauer gefasst werden sollten (ein User schrieb z.B.: "Insekten", "Vögel", "Wildlife", "Zoo", "Fische") oder dass Fotos eines bestimmten Themas schwer zu finden seien - was ja im Prinzip das gleiche Problem ist. Denn wie unser Moderator philEOS schön angemerkt hat: „Ein Bild, das nicht auffindbar ist, weil die Suchbegriffe z.B. "1 2 3 4" lauten, ist praktisch nicht-existent und stellt, weil es nicht verwertbar ist, Datenbankmüll dar.“ Es müsste also möglich sein, die Tags teilweise nachzubessern bzw. zu korrigieren. Ob es nun bloß im Rahmen der Erstbewertung sein sollte (oder zumindest bei neuen Bidern), bleibt noch offen.

- Putzaktion mindestens einmal im Jahr: Unsere hauseigene Bodenglanzfirma „Martin & philEOS“ sind nicht nur die besten Moderatoren der Welt (Spaß beiseite ;-) sie treiben mich auch immer wieder in den Wahnsinn mit uralten Staune-Bildern oder fragwürdigen Diskussion aus der Pre-analogen Ära. Wir wissen noch nicht, wie wir das organisieren werden (ritch hat ein Paar wiederkehrende gute Tipps), aber es muss geputzt werden. Allerdings ist das (hoffe ich) verständlicherweise ein Zweiter Schritt, der auf unserer Liste der Verbesserungsvorschläge seinen Platz einnimmt.

So...
Wenn jetzt hier von mir ein oder zwei extremst wichtige Themen völlig übersehen oder vergessen wurden, bitte sofort schreien!
Wir verfolgen ja eure Wünsche und Vorschläge über mehrere Threads und über mehrere Jahre (ja, wir haben tatsächlich zugehört), es ist aber nicht einfach, eine einheitliche und (vor allem) vollständige Übersicht zu erschaffen. Wenn also etwas wichtiges fehlt, heißt es nicht unbedingt, dass es uns egal ist.

Ein weiterer sehr wichtiger Punkt, ist dass zwar Christian ebenfalls in Kenntnis der Lage ist, wir allerdings wünschen, die oben genannten Themen kurz mit euch zu besprechen, und dann erst verarbeiten können. Ich kann (und möchte) auch beim besten Willen nicht sagen, wie lange unsere Techniker brauchen, um den ein oder anderen Punkt umzusetzen. Dies ist auch erstmal ein Grundriss für unsere bzw. Eure Vorschläge, das bedeutet nicht, dass ALLE umgesetzt oder vielleicht SOFORT umgesetzt werden bzw. werden können. Wir werden auch natürlich intern besprechen, was sinnvoll und was vielleicht im ersten Schritt weniger sinnvoll und eventuell in einem zweiten Schritt umgesetzt werden sollte. So... Vager kann ich mich hoffentlich nicht mehr ausdrücken.

Ich danke euch fürs Zuhören und vor allem dafür, dass ihr immer noch für piqs.de hofft und uns „retten wollt“, mich persönlich trifft das schon.

Euer Marouen und das ganze Team von piqs.de

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Dienstag, den 21.03.2017 um 21:24 Uhr:

Hallo allerseits,

das war jetzt sicherlich eine gewaltig-zeitaufwendige Arbeit, schon einmal Struktur reinzubringen und einen Verbesserungskatalog niederzuschreiben, nicht zu vergessen die erwähnten internen Diskussionen!

Ich schrei nicht gern, aber ich tippsel mal ganz kurz, was ich noch vermisse (was aber für mich jetzt keine verbissenen Wünsche sind, nur weil ihr halt schon grad dabei seid... ;) ).
Da wäre noch eine schönere Gestaltung des Forums. Die (wenigen) Foren - keine Fotoforen - auf welchen ich mich regelmäßig bewege, sind alle 'fröhlicher' vom Erscheinungsbild (haha - Wortspiel rein zufällig) und die Themen, auch Unterthemen, leichter zu finden, schon in der groben Übersicht.

Dann wäre da auch noch die Facebook-Fanpage, die keine Beachtung gefunden hat. Facebook ist ja doch ein weit- oder breitgenutztes Medium und könnte doch Neumitglieder bringen, die sonst nicht so leicht auf piqs aufmerksam würden.

Mehr fällt mir grad auch nicht ein - zum Glück. Ihr habt eh alle genug zu tun! Danke schonmal an alle Involvierten! :)

Liebe Grüße

Gudrun

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Dienstag, den 21.03.2017 um 21:44 Uhr:

Danke schon mal, lieber Marouen, für dieses kraftzehrende Stück Strukturierung!
Ich hätte zum Themenkomplex EB noch zwei Anmerkungen:

"Vollbild" heißt für mich: In 100%-Ansicht am Monitor. Das erfordert i.d.R. nicht nur rauf- und runterscrollen, sondern auch hin- und herschieben...
Technische Fehler, z.B. Chrominanz- oder Luninanzrauschen, oder kleinflächige Artefakte wie Tonwertabrisse oder Doppelkonturen durch Überschärfung sind anders nicht zu sehen. Eine verantwortungsvolle Bewertung eines Uploads am Smartphone ist aus meiner Sicht ein Ding der Unmöglichkeit - folglich ist "Vollbild für Smartphone" imho keine sinnvolle Forderung. Die vom Zufallsgenerator ausgewählten User sollten allerdings schon die Möglichkeit zur Vollbildansicht haben, weil die Galerieansicht häufig mit Fehlern (Farbabweichungen, Unschärfe) behaftet ist.

Über der Diskussion, ob 5 oder 10 Sterne, geht der aus meiner Sicht viel wichtigere Punkt einer breiteren Bewertungsbasis (mind. 5, besser 6 = 3 User + 3 Mods; gerne aber auch noch mehr Stimmen) unter.
Gruß philEOS (Reinemachefrau h.c.)

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 22.03.2017 um 00:01 Uhr:

Moin in die Runde

Nun wird der erwünschte Thinktank professionell und entspricht zusammengefasst einem „KATALOG“! Vielen Dank, Marouen. :)
Bevor ich mich im Einzelnen äußere, noch ein Vorschlag bezüglich der momentanen MOD-Abwanderung: Wie wäre es mit einer Frau als neuen MOD? Gudrun oder Maren wären dafür sehr geeignet, weil sie a) Fotografinnen sind, b) PIQS schon lange kennen und c) sich auch intern einbringen und eine eigene Meinung besitzen. Wie ich an anderer Stelle und auch tausendfach zuvor im Internet schrieb, lässt sich keine Basis ohne den weiblichen Einfluss und Faktor aufbauen oder auf Dauer erhalten. (Behaupte ich mal als „Heldinnenversteher“, der aus langjähriger Foren-Erfahrung Frauen in allen Belangen der Kunst und intellektuell als gleichberechtigt zu schätzen weiß.)

Zum Katalog:
10 Sterne Maximum bieten eine differenzierte Beurteilung. Ab 4 (vormals „ok“) wird alles durchgewunken, doch am Monatsende automatisch gelöscht, wenn es nicht mindestens 5 Punkte erreicht. Das würde auch genügend Raum bieten, das Bild auf Grund von fachlichen Kommentaren zu verbessern. Ab 9 Sternen sollte eine umfangreiche Begründung vorliegen, um Freundschaftswertungen zu vermeiden. (Umfangreich=fachlich)
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Michi Nordlicht
Michi Nordlicht sagte am Mittwoch, den 22.03.2017 um 18:26 Uhr:

Moin allerseits...habe mich nun doch entschieden, meinen Senf hinzuzufügen:
Baustellen sind m. E. Folgende:
1. Die Erstbewertung
2. Zu wenig aktive Nutzer
3. Unzureichende Betreuung der Seite
4. Stagnation bei Weiterentwicklung und Modernisierung

Mögliche Lösungsansätze:

zu1: - Die Eb muss auf eine breitere Basis gestellt werden (mehr Bewerter)

- Um eine qualifizierte Bewertung zu ermöglichen sind Vollansicht und zusätzliche Textinformationen notwendig, die ggf. die Intentionen des Bildautoren verdeutlichen. Nur so kann man ein Bild im richtigen Kontext bewerten.

- Abgelehnte Bilder sollten in einer gesonderten Galerie gespeichert werden, um Feedback zu ermöglichen.



zu 2: - Nur wenige Hobbyfotografen sind bereit ihre Bilder im Rahmen einer CC2.0 Lizenzierung zu verschenken. Hier wäre die Wahlmöglichkeit der Lizenzierung mal zu überdenken.
Man könnte parallel einen kommerziellen Bereich einführen, in dem die Bilder nicht frei downloadbar sind, sondern durch einen Bilderdienst bestellt und gekauft werden können.

- Wettbewerbe fördern, transparent und repräsentativ gestalten.

- Aktives SEO, Ausbau der Präsenz in den Social Medias



zu 3: - Aufgaben delegieren, mehr Funktionen den Moderatoren oder sich freiwillig anbietenden Usern übertragen.



zu 4: - Ziele formulieren und kommunizieren

- Anregungen aufnehmen und zeitnahes Feedback geben


Danke für die Aufmerksamkeit und lieben Gruß in die Runde

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Mittwoch, den 22.03.2017 um 18:53 Uhr:

bin dann mal gespannt...

Benutzerbild von Tabaluga-52
Tabaluga-52 sagte am Mittwoch, den 22.03.2017 um 20:22 Uhr:

Hallo zusammen,

über 2 Jahre war ich hier im Forum nicht mehr aktiv, nein nicht aus Frust, hatte mit meiner Gesundheit zu tun.
Nach einem Wink mit dem Zaunpfahl per Mail hab ich mal wieder reingeschaut, mitten in die aktuelle Um-/Aufbruchstimmung hinein.

Zukünftig will ich mich hier wieder aktiv beteiligen kurzum, die nach meiner Meinung wichtigsten Verbesserungen sind zum Einen
die schon angesprochene Eingangsbewertung und zum Zweiten die Möglichkeit der Vollbildansicht der Fotos.

Ansonsten, wie remolus schreibt, "bin mal gespannt"...

Liebe Grüsse,

Reiner

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Donnerstag, den 23.03.2017 um 11:38 Uhr:

Hi,
für mich fehlt immer noch die Info der derzeitigen Situation hier bei Piqs auf der FRONT !
Das ist ein wichtiges Neues Thema und als User der die Seite länger nicht besucht hat, oder andere User die Piqs gefunden haben werden über die derzeitige Situation überhaupt nicht informiert. Das finde ich schlecht.
Das Monatsthema macht in dieser Situation auch keinen Sinn und sollte evtl. durch diese Umstände verlängert werden...mit Info auf der Front.
Aufräumen im Forum kann man auch so nebenbei...stelle mir das so vor...als wenn ich täglich Bilder von mir hier löschen würde...Klick und weg...aber da weiß ich nicht ob es genauso leicht geht.
Alles Kleinigkeiten wo man schon mal ansetzen könnte. Oder nicht?
Gruß Martin

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Donnerstag, den 23.03.2017 um 11:57 Uhr:

Hallo zusammen,

den Vorschlag von Michi Nordlicht (und allen, die das vielleicht auch schon erwähnt hatten), dass bei der Erstbewertung nicht nur der Titel, sondern ein paar Text-Infos - die Beschreibung, die man beim Hochladen machen kann - ersichtlich sein sollten, finde ich auch gut. Das sollte man sicher berücksichtigen, wenn irgend möglich. Bei allen, die sich Gedanken machen und gemacht haben, ist immer die EB ein vorrangiges Thema, vor allem, dass ein Foto durch mehr Erstbewertungen angenommen werden müsste, dies differenzierter und die Auflösung besser sein könnte. Auch dass all die abgelehnten Fotos in einem eigenen Bereich landen, ist ein guter Vorschlag. Viele Bilder - man sieht es ja mitunter an enttäuschten (oder das Unverständnis über die Ablehnung ausgedrückenden) Bemerkungen - verschwinden in der Versenkung, ohne dass man sie zu sehen bekam. Und ich bin auch sicher, dass da stets einige gute Bilder, die aus irgendwelchen Animositäten weggeklickt wurden - dabei gewesen sind. So könnte doch noch ein Feedback kommen, vielleicht sogar in der Weise, dass sich bemerkbar macht, dass manches ungerecht war. Das würde die Verärgerung vielleicht wieder ausgleichen.

Auch die anderen Vorschläge und Einwände sind es wert, die Umsetzung zu überdenken und dann hoffentlich reichlich durchzuführen.

Wie geht es denn intern voran? Sind schon ein paar Vorschläge durchgesprochen und stehen vor der Umsetzung?

Liebe Grüße

Gudrun

Benutzerbild von Lorzaar
Lorzaar sagte am Donnerstag, den 23.03.2017 um 13:39 Uhr:

Ich bin gespannt und lese mit.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 23.03.2017 um 16:15 Uhr:

Liebe PIQS-Gemeinde,

Ein Vorschlag zum begrifflichen Äquivalent eines erwünschten 10-Sterne-Bewertungssystems zur Orientierung der Bewerter und Einsteller in der EB als auch Nachbewertung.

10 Exzellent (entspricht einer äußerst professionellen Arbeit ohne jedwede Mängel und ist augenscheinlich kommerziell verwertbar)
9 Sehr gut (vormals auch sehr gut und entspricht einer professionellen Arbeit - ggf. auch kommerziell)
8 Bemerkenswert gut (der letzte Schritt vom Amateur zum Profi ;))
7 Gut (vormals auch gut)
6 Hat Potential
5 OK (vormals auch OK – ab hier „durchgewunken“ und bleibt in der Datenbank bestehen)
4 Verbesserungswürdig (Minimum des EB-Durchschnitts zur vorübergehenden Freistellung und wird am Monatsende automatisch gelöscht, falls durch Nachbewertungen nicht mindestens ein Schnitt von 5 Sternen erreicht wird. Diese Bewertungsstufe empfinde ich als besonders wichtig, da sie viel Raum für fachliche Diskussionen und Verbesserungsvorschläge bietet und Noobies motivieren könnte, PIQS mal auszuprobieren. So kommt Leben in die Bude und man kann von den PROs dadurch eine Menge lernen, sofern man denn hoffentlich kritikfähig ist [und so neugierig wie ich als Gelegenheitsknipser, der Eckaufläufer ohne eure Aufklärung zuvor für Schäden am Swimmingpool hielt und bislang dachte, Lensflares hätten gefälligst rund zu sein ;)])
3 Sehr verbesserungswürdig (vormals schlecht – Versuchs nochmal! :))
2 Handy-Unfall?
1 Verstoß gegen die PIQS-Regeln >– AGB-Link (vormals sehr schlecht und nun effektiv, wenn Nutzer es damit zur Anzeige bringen können, damit bei den MODs und Admins die Alarmglocken läuten. Ganz selten, aber manchmal rutschen solche Bilder durch, was hiermit unterbunden würde.)

Wichtig ist imho, dass das System der Nachbewertung erhalten bleibt, da die zufällige EB für sich allein kein Kriterium darstellt, um einen Bildbeitrag gerecht und „demografisch“ zu bewerten. Eine Anhebung von 3 auf 4 EBs wäre ebenso angesagt. Dann dauert es halt vielleicht etwas länger, ist dafür aber aussagekräftiger und qualitativ besser. (Wer diese Meinung nicht teilen mag, der frage bitte RUEDI nach der mathematischen Formel. ;))

Nach all dieser konzeptionellen „Arbeit“ würde ich an dieser Stelle nochmals gerne in eigener Sache darauf aufmerksam machen, dass ich mir eine neue Rubrik mit dem Titel „CGI“ wünsche. Ich hatte diesen Wunsch bereits an verschiedenen Stellen begründet:
- „Fotokunst“ benötigt gezwungenermaßen keine Programme und ist somit kein CGI, da es Fotokunst bereits seit den Anfängen der Fotografie gab und hoffentlich immer geben wird, damit sich Betrachter in Sets hineinversetzen können, die ein ECHTER Fotograf in allen Belangen der Kunst mit physikalischen Mitteln entworfen hatte. Heutzutage gehört aber auch die digitale Nachbearbeitung (z.B. HDR) in diesen Bereich (oder z.B. Ollis Tulpen sowie viele andere experimentelle Bilder auf PIQS.).
- „Sonstiges“ wirkt auf mich begrifflich eher wie eine Deponie und könnte somit gerne gestrichen werden. Was ist denn „Sonstiges“ auf einer JPG-Plattform? Vielleicht GIF-Videos? ;)
Dann nennen wir es doch lieber "Webdesign" für Icons und GIFs.

Kommerzielle Plattformen haben die Zeichen der Zeit bezüglich CGI längst erkannt und bieten entsprechende Kategorien und Unterforen. CC-Seiten wie PIQS sollte somit nicht den Zug verpassen, da CGI imho die dritte Stufe nach analoger und digitaler Fotografie sein könnte ... und in den Hollywood-Studios längst ist.

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Donnerstag, den 23.03.2017 um 18:58 Uhr:

ich find die ganze eb viel zu kompliziert... stellt doch einfach alle neuen Bilder eine Woche in eine Sandbox und wer dann keine 5 Klicks oder einen Rechtsverstoß hat fliegt raus und der Rest kommt in die Bilderdatenbank.....

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Donnerstag, den 23.03.2017 um 20:24 Uhr:

Remolus' Idee finde ich auch nicht schlecht. Einfach ist ja meistens effektiver als kompliziert.

Ritch, grad hab ich auch das Gefühl den Zug verpasst zu haben. Darum beantrage ich eine Übersetzung aller Abkürzungen und des Fachlateins. :o ;)
Sollte es doch die aufwändige Erstbewertungsvariante werden, so sei dir gesagt: Danke für die Mühe der Entwicklung des Noten... äh... Bewertungsschlüssels! :)

Benutzerbild von Florian Furtner
Florian Furtner sagte am Freitag, den 24.03.2017 um 01:17 Uhr:

@Remolus, nur bekommen die besten Fotos nicht zwangsläufig die meisten Klicks, so ein willkürliches System würde nur für böses Blut sorgen.
Die Sternebewertung macht schon Sinn und Spaß, nur drei Bewerter sind irgendwie zu wenig. Mit 5 oder 6 wär ich schon zufrieden, bei mehreren würde es mir wahrscheinlich fast schon wieder zu lange dauern, bis ein Foto durch die EB gelaufen ist.
LG

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 24.03.2017 um 01:48 Uhr:

@Remo&Gudrun

"Kompliziert" hat Anspruch und ist heutzutage fast schon ein Alleinstellungsmerkmal, wenn ich an all die großen Plattformen denke, wo alles kritiklos durchgewunken wird. Hätte PIQS keine EB, dann könnte es auch schnell zu einem Tummelplatz von Selfies werden oder jenen Selbstdarstellungssüchtigen, die alle paar Minuten ein Bild hochladen, weil sie es für wichtig halten, dass die ganze Welt ihren ach so interessanten Tagesrhythmus kennt. (*grinse* Im Grunde eine tolle Geschäftsidee, wenn es twitter, whatsapp, FB und YT noch nicht gäbe oder wenn man es in den 80'ern als SF-Autor in einem Roman verfasst hätte ... vielleicht im Stil von Orwell mit dem Titel "Hirnfraß".)

@Gudrun: Ich schicke Dir gerne eine Übersetzung des "Fachlateins", wenn Du mir im Gegenzug die Übersetzung von der Bedienungsanleitung einer hochwertigen Kamera sendest. ;)) Sollte es zu einem nicht nur von mir gewünschten 10-Sterne-System kommen, dann sei Dir gewiss, dass sich in der "Benotung" Deiner Fotos meinerseits grundsätzlich nichts ändern wird. Es dient halt nur der Differenzierung, sodass man bei Unentschiedenheit z.B. nicht mehr aus einer 3 Komma 6 auf 4 aufwerten muss, sondern gleich die neue 6 oder 7 wählen kann. Aber das Wichtigste ist hierbei, dass es Allen eine bessere Chance ermöglicht, in der Alltime-Bestenliste als auch neuen "Piqs des Jahres" zu landen. Also wenn das nicht motiviert, dann wäre auch ich mit meinem "Latein" am Ende. ;)

PS im twitter-stile #wahnsinn2017 - habe 4 möglichkeiten, den tag zu genießen : cgi fachforum, fc, halb-öffentliche bilddatenbank oder piqs. streiche marmelade auf brötchen lese trump und lache - entscheide mich für piqs, weil dort noch anspruch herrscht. ansonsten marmeladen-bilder auf whatsapp oder fb.

Soll ein Witz sein, denn natürlich turne ich nicht auf Twitter&Co herum ... aber nicht deshalb, weil ich mich dafür zu alt fühle, sondern aus Gründen, meine Lebenszeit sinnvoller zu nutzen.

Beste Grüße und PIQS rulez!,
ritch

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 24.03.2017 um 02:10 Uhr:

@Florian
Das ist genau mein Reden - und lieber mehr Qualität mit 4 oder mehr EBs auf Kosten der Warteschlange als doppelte Gewichtung durch MODs. Zudem braucht PIQS imho ein 10-Sterne-System (siehe unten).
Zur Zeit herrscht hier Streik. http://piqs.de/forum/5/2237/16944/#post-16944 Deshalb schaffen es nur wenige Bilder durch die EB. Das ist einerseits sehr schade, aber andererseits vielleicht die einzige Möglichkeit, seit Jahren gestapelte Nutzerwünsche endlich mal zu verwirklichen.
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Freitag, den 24.03.2017 um 09:12 Uhr:

Danke für die Info auf der Front!
Bewertungen von 1bis 10 finde ich auch ok...Aber wie verhält sich das dann mit den vorhandenen Bildern? Nicht das jetzige 5er ...5er bleiben ...Das wäre blöd...Oder nicht? Oder wird das dann umgerechnet auf die neue Bewertung? Naja...Im Grunde wäre es auch egal...
Gruß Martin

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 24.03.2017 um 10:06 Uhr:

Moin Martin

Alle zum Zeitpunkt der Umstellung im Archiv befindlichen Bilder bekämen eine Verdoppelung der Sterne minus 1. (also 5 >- 9) So Wäre dann auch wieder Luft in der Alltime-Bestenliste. Zusätzlich schlage in eine "PIQS des Jahres"-Liste vor, um es noch spannender zu machen.

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 24.03.2017 um 12:08 Uhr:

Liebe PIQS-Gemeinde,

Eines noch zum Monatswettbewerb, da meine diesbezüglichen Vorschläge an anderer Stelle vielleicht untergingen:
Ein Wettbewerb, der eine geistige, kreative und inhaltliche Auseinandersetzung zu einem vorgegebenen Thema abverlangt, ist immer wünschenswert und motivierend. (Das „Kräftemessen“ steckt halt in unseren Genen, seit unsere Vorfahren noch Fell trugen … *sorry* ich hole bereits schon wieder zu weit aus, also zurück in die Gegenwart ... ;))
Andere Plattformen bieten dafür einen gesonderten Bereich. Dort ist es nicht nötig, dass sich ein Admin mit der Auszählung der Stimmen belastet, oder dass Nutzer sich zwingend am Wettbewerb durch Foren-Links anmelden, denn es reicht bereits, wenn man einen entsprechenden TAG beim Hochladen des Bildes einfügt. (z.B. „MTxxx“) Den Rest erledigt die Datenbank vollautomatisch bezüglich Einordnung und Kür des Gewinners (die höchste Punktzahl gewinnt) am Ende des Monats. Ebenso ließe es sich auf PIQS einrichten. Dafür benötigt man keine intelligente Maschine a la HAL, um über den Sinn des Lebens zu diskutieren, sondern nur einen DB-Programmierer – oder wie ich immer gerne vorschlage: Eine Informatik-Studentin im ersten Semester der FU Hagen. ;) Wenn auf der Startseite nun noch ein Perma-Link zum aktuellen Wettbewerb eingefügt würde, um mit einem Click alle eingereichten Bilder sehen und bewerten zu können, dann wäre es rundum perfekt und vollkommen konkurrenzfähig zu kommerziellen Plattformen.
Jede Wette, dass solch eine Automatik mit entsprechender (nicht-penetranter) Werbung viele neue Bilder-Freunde und Fotografinnen anlockt, um PIQS mal zu testen und anschließend als „Wohnzimmer“ ins Herz zu schließen. :)
Man muss in bestimmten Bereichen halt mit der Zeit gehen und stets das Positive „kopieren“, ohne dem Auftrag des grundsätzlichen CC-Gedankens abtrünnig zu werden. PIQS ist, so sehe ich es, eine Bastion gegen den Kommerz, der sich wie ein Krake zunehmend penetranter im WWW und anderen Medien ausbreitet.
Also warum setzen sich die Frösche im abstrakt-übertragenen Sinn nicht an die Flak, um die Störche vom Himmel zu knallen? ;D

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Bolokes
Bolokes sagte am Freitag, den 24.03.2017 um 18:19 Uhr:

Lesezeichen...

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Freitag, den 24.03.2017 um 18:44 Uhr:

zurück zur eb : mir waren 5 schon zuviel und ohne begründungsmöglichkeit ich muss nicht anonym sein aber bei 10 wertungen bin ich raus

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Freitag, den 24.03.2017 um 20:27 Uhr:

Aber warum denn, remolus? Warum waren dir fünf Bewertungen zuviel und bei 10 würdest du flüchten? Je mehr bewerten, desto reeller wird doch die Vorauswahl, sowohl was das Durchwinken irgendwelcher schräger Urlaubsschnappschüsse, als auch ungerecht wegen irgendwelcher Animositäten wegbewerteter schöner Bilder betrifft. Vielleicht hast du Zeit, das zu erklären? Möglicherweise könnte man ja auch sieben oder acht Bewertungen (als Kompromiss) voraussetzen.

@ritch: Wenn man alle eingereichten Bilder ohne Link-Anklickerei vor der Abstimmung nochmals vergleichen und begutachten könnte, wäre das wirklich ein Fortschritt!

LG
Gudrun

Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Freitag, den 24.03.2017 um 20:51 Uhr:

Damit nicht unnötig Verwirrung und Frust aufkommen und die Diskussion falsch gelenkt wird:

Gemeint waren (als Vorschlag) natürlich 10 Sterne anstatt von 5 Sternen, als Bewertungsskala.
Die Anzahl von 5 Bewertungen wird ebenfalls intern diskutiert, allerdings glaube ich nicht, dass daraus 10 werden!...
Das Thema "Begründung" in dem Sinne ist insofern schwer remolus, als dass das Zufallsprinzip die Bewertenden User bestimmt, die zusätzlich zu den (ohnehin sich abwechselnden) Moderatoren mitbewerten.

Eine nachträgliche Begründung bekommt man zumindest noch in den unterschiedlichen Threads zum Thema abgelehnte Fotos, die man im Forum findet.

Danke & Lieben Gruß

Marouen


PS: Das Thema Facebook wird noch extra behandelt.

@ ritch: wie viele Studentinnen kennst du denn??????
@ Martin: Die Frage habe ich mir auch gestellt. Gut, dass ICH sie (noch) nicht beantworten muss...

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Freitag, den 24.03.2017 um 22:53 Uhr:

Ach, da hatte ich das mit fünf und zehn Wertungen, auf die remolus sich bezog, total missverstanden. Entschuldigung. Remolus, eine Erklärung braucht's nach Marouens Beitrag natürlich nicht mehr.
LG
und schönes Wochenende

Gudrun

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 25.03.2017 um 22:50 Uhr:

Ich dachte, ich hätte meine Vorschläge bezüglich EB und Erweiterung umfänglich differenziert und allgemein verständlich erklärt. Wenn das jedoch durcheinander gebracht wird, dann weiß ich auch nicht weiter, und der EB-Streik ist ergebnislos hiermit für mich beendet.

ENDtäuschte Grüße, und nun wieder Buissiness as usual hier und woanders,
ritch

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Samstag, den 25.03.2017 um 22:57 Uhr:

Ach-geh, ritch... wer weiß, wo ich mit meinen Gedanken war. Hab wohl zuviel um die Ohren, das hat doch nichts mit der Verständlichkeit deiner Vorschläge zu tun!

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 25.03.2017 um 23:15 Uhr:

Hat nichts mit Dir zu tun, liebe Gudrun. Aber ich sollte mich nach all diesen ergebnislosen Diskussionen wieder mal um andere Dinge kümmern. Insofern ist das nun mein letztes Posting zum Thema "Piqs, que vadis?"

Wir sehen uns im Bereich "Neueste Fotos" oder anderswo. ;)

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Sonntag, den 26.03.2017 um 09:24 Uhr:

warum wundert mich das nun nicht wirklich ?

aber jetzt mal ernsthaft : wie ist dann nun der stand der dinge; was wird in erwägung gezogen und was wird umgesetzt und wie geht es von seiten der betreiber nun weiter ??
vg
thomas

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 26.03.2017 um 11:07 Uhr:

Eine Antwort noch aus Gründen des Anstandes an Marouen bezüglich der Anzahl der mir bekannten Studentinnen:
StudiWeb >- Schwarzes Brett >- externe Praktika
Kurze Beschreibung des Problems, und wer es sich zutraut, der meldet sich. ;)

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Sonntag, den 26.03.2017 um 21:13 Uhr:

Hallo ritch,

das mit der Studentin war natürlich nur Spaß ;-)
Allerdings kommt jetzt womöglich noch mehr durcheinander durch deinen und meinen letzten Beitrag hier (wenn ich mich jetzt nicht selber auch noch irre).
Einer unserer Vorschläge war ja, 10 Sterne statt 5 Sterne als Bewertungsskala. Dann wäre ja noch die Anzahl der Bewerten an sich, und dann kommt tatsächlich noch zur Diskussion hinzu (momentan sind es ja 5).
Ich kann mich natürlich nicht an jeden einzelnen deiner Beiträge hier erinnern (es waren ja auch einige andere User ;-) aber hattest du denn letztendlich die Bewertung durch 10 Usern vorgeschlagen?
Denn das ist, glaube ich, nicht ganz zu bewältigen. Man glaubt ja zuerst, je mehr unparteiische Nutzer, desto sachlicher das Endergebnis der Bewertung. 5 User lassen sich aber viel einfacher in die Menge streuen als 10 - von denen am Ende womöglich 6 keine Lust gehabt haben, zu bewerten. Und dann stehen wir wieder mit nur 4 Bewertungen - oder sehen hilflos zu, wie die Bilder sich in der Warteschleife ewig stapeln. Zudem bräuchten wir bei 10 Bewertungen viel mehr Moderatoren als jetzt - Personen, denen man ein ganzes Stück unserer Webseite anvertraut :-)
Ich bin mir sicher, es gibt noch andere Probleme, die bei 10 Bewertungen entstehen könnten, die mir jetzt gerade nicht einfallen.

Lieben Gruß

Marouen

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Sonntag, den 26.03.2017 um 21:23 Uhr:

sag ich doch... warten auf godot - fast wie die letzten 10 jahre.........

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 26.03.2017 um 21:32 Uhr:

Moin Marouen

Im meinem Posting vom 23.03.2017 um 16:15 Uhr wurde alles zusammengefasst.

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Montag, den 27.03.2017 um 11:47 Uhr:

Hallo ritch,

den hatte ich (hier unten ) auch schon gelesen. Da sprichst du eben auch von einer 10er Bewertungsskala, wie unsere Vorschläge auch.
Gudrun hatte nur aus Versehen verstanden, dass von nun an 10 User bewerten sollen (weshalb mein Versuch, aufzuklären).

Nun verstehe ich nicht, warum du schreibst "EB-Streik ergebnislos"...

Lieben Gruß

Marouen

Benutzerbild von Bolokes
Bolokes sagte am Montag, den 27.03.2017 um 12:30 Uhr:

Ich hab mal einen "was-wäre"-Vorschlag:

Was wäre, wenn die unbeliebte EB mal für 4 Wochen außer Kraft gesetzt würde...

...dann könnten engagierte User "einfach so" ihre Bilder hochladen - und andere engagierte, positiv eingestellte User könnten aktiv werden, und ihre KOMMENTARE schreiben, ob sie das Bild "gut" oder "schlecht" finden und - vor allem - begründen, WARUM sie es gut oder schlecht finden.

In den vergangenen 10 Jahren, in denen ich hier mehr oder weniger aktiv "dabei" bin, gab es immer wieder regelmäßig heiße Diskussionen um die EB.

...und immer wieder die Frage, "warum" ein Bild abgelehnt wurde...

Irgendwie bin ich diese endlos wiederkehrende Diskussion langsam leid...

Daher mein KONKRETER VORSCHLAG:

- ÖFFNET mal die EB...
- lasst 4 Wochen lang ALLE Bilder zu...
- bewertet dann - mit BEGRÜNDUNG - als Kommentar, was ihr vom Bild haltet...
- macht VORSCHLÄGE im Kommentar, was der Fotograf besser machen könnte...
- bei besonders "verbesserungsbedürftigen" Motiven kann eine Empfehlung an den Fotografen hilfreich sein, das Bild wieder zu LÖSCHEN und ein anderes - besseres - zur erneuten Beurteilung hochzuladen...

Ich bin zuversichtlich, DAS wäre ein "kleiner Schritt" für piqs, aber ein "gewaltiger Sprung" für die hier - noch - aktiven User... :-))

Nach 4 Wochen kann man ja mal evaluieren, ob es "was gebracht" hat... und - falls nicht - das "alte EB-System" wieder aktivieren...

Nur so mal... meine Meinung...

LG Paul-Gerhardt

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Montag, den 27.03.2017 um 12:39 Uhr:

Hallo Paul-Gerhardt/Bolokes,

mir gefällt deine Idee! Das wirft zwar die alte Erstbewertungstradition gänzlich über'n Haufen, aber dann bräuchte sich ja keiner mehr über abgelehnte Bilder zu wundern oder ggf. zu beschweren.
Möglicherweise kommt dann aber am Monatsende auf die Mods viel Arbeit zu, die dann monatlich 'aufräumen' müssten/sollten, falls schlecht bewertete Bilder vom Einsteller nicht selber rausgenommen würden.

LG
Gudrun

Benutzerbild von Bolokes
Bolokes sagte am Montag, den 27.03.2017 um 12:52 Uhr:

Klar, Gudrun, jede Änderung einer "lieben Tradition" ist für manche Menschen nicht ganz leicht zu verkraften...

Manche Tradition ist aber "überreif" und schreit förmlich nach Veränderung.

Mein Vorschlag stellt zugegebenermaßen ein gewisses "Risiko" dar, wenn man es aber nicht mal riskiert, weiß man nie, ob es nicht doch eine Verbesserung wäre.

Verfeinert könnte ich mir vorstellen, dass - bei ungebremster Uploadmöglichkeit - Bilder nach 4 Wochen automatisch gelöcht werden, wenn sie nicht mindestens 3 Sterne (oder was zukünftig bei 10-Sterne-System festgelegt wird) erhalten haben. Natürlich MIT BEWERTUNGS-KOMMENTAR...!!

Bin gespannt...

LG
Paul-Gerhardt

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 27.03.2017 um 14:14 Uhr:

@Marouen, Paul und Gudrun

Durch eine Abschaffung der EB und Mod-Kontrolle würde unweigerlich dieses passieren: http://piqs.de/forum/3/2236/#post-17023
Schlimmer noch: Ein Datenbank-Server, der alles ohne Prüfung in sich aufsaugt, ist ein potentielles DOS-Opfer. Oder vergleichbar: Wer würde denn seine Haustür nicht abschließen, sodass jeder Penner unkontrolliert seinen Müll in der Wohnung entsorgen und dabei wertvolle Dinge mitnehmen könnte (?) ;)

@Marouen:
Für mich persönlich ist der EB-Streik (nicht Streit) ergebnislos, da sich, wie ich nachgelesen habe, auch in den Jahren zuvor nichts veränderte. Ich bewerte nun wieder Fotos in der EB, wenn sie mir gefallen und natürlich kommentiere ich sie dann auch. Da ich ein Nutzer bin, gebührt es allein schon der Respekt vor Bildern anderer Nutzer, so zu handeln. Zudem habe ich hier sehr angenehme als auch qualifizierte User kennen lernen dürfen, die sogar mit meiner Art des Humors klar-kommen. :D
Nebenbei habe ich auch seit vielen Jahren ein eigenes Forum und turne auch in anderen Foto- und Literaturcommunities herum. Ich werde hier jedoch nicht abwandern, sondern mal schauen, ob etwas konkret nach all der Diskussion passiert und umgesetzt wird.
Zudem mag ich den Monatswettbewerb, dessen Frequentierung diesmal jedoch auch unter dem Streik litt. Deshalb hatte ich bereits vorgeschlagen, den Wettbewerb von der allgemeinen EB und Datenbank zu trennen und zu automatisieren. *mundfusseligred*

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Montag, den 27.03.2017 um 17:56 Uhr:

mal ehrlich ritch : ne ganze menge recht großer bildplattformen kommen ohne eb aus und leben immer noch also dieses argument lasse ich echt nicht gelten - sorry
lasst uns dock bolokes idee einfach mal ausprobieren !!

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Montag, den 27.03.2017 um 19:00 Uhr:

(hierher aus anderem Thread übertragen, damit die Vorschläge an einem Ort gesammelt werden; i.A. philEOS)


Benutzerbild von fortes
fortes sagte am Montag, den 27.03.2017 um 12:10 Uhr:

Hallo,
ich habe zwar ein Bild eingestellt, wurde aber durch den Streik (??) auf dem falschen Fuß erwischt!
Wenn ich diese ganzen Auseinandersetzungen ( und dies nun schon seit Jahren ) verfolge bzw. nachlese, konzentrieren sich diese vorrangig auf die EB und die Bildauflösung.
Ich sehe das Problem der EB darin, dass die Moderatoren ( diese Bezeichnung allein ist für mein Verständnis irreführend, denn Moderation ist hier ja nicht ihre Hauptaufgabe ) eigentlich nur die eingestellten Bilder
vor der Freischaltung sichten und freigeben.
Dabei erfolgt ihre Wertung lediglich durch Sternvergabe ohne Begründung/Kommentar. Außerdem haben sie gegenüber den "Zufallswertern" den Vorteil der vollen Auflösung.
Mein Vorschlag deshalb.
Die Erstbewertung ( wenn unbedingt weiterhin gewollt ) sollte darauf beschränkt werden, die eingestellten Bilder unter dem Aspekt aufgenommen oder abgelehnt zu sichten/beurteilen.
Die aufgenommenen Bilder werden freigeschaltet und - beginnend bei "0" - allen Usern zur Bewertung mit Kommentaren zur Verfügung gestellt.
Dabei erachte auch ich für erforderlich, dass Sterne und Kommentare eine Einheit bilden.
Betreffs der Auflösung sollten alle User die Möglichkeit der gleichen Qualität haben.
Gruß fortes

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 27.03.2017 um 20:01 Uhr:

@Remo: Die z.Z. führenden Fotocommunities haben eine EB aus rechtlichen Gründen und der Qualitätssicherung. Manch andere große Plattformen lassen hingegen alles durchgehen oder reagieren erst träge nach Anzeige und verdienen mit Werbung oder dem Kleingedruckten so viel Geld, dass sie genügend Anwälte beschäftigen können, um Klagen mit einem müden Lächeln begegnen zu können.
Im Grunde könnte mir die ganze mitunter chaotische Diskussion auch völlig egal sein, da ich nicht der verantwortliche Betreiber von PIQS bin (der als Medienanwalt sicherlich genau weiß, was er macht), und sollte es zukünftig ohne EB zu einer Selfie-Schwemme oder sonstigen vermeidbaren Überflüssigkeiten kommen, habe ich immer noch genügend Alternativen, um auf anspruchsvolle Seiten zu wechseln, wo ich keine Schnappschüsse von Leuten sehen muss, die ihren Tagesablauf minutiös dokumentieren. (Hey! Ich habe nicht mal ein Smartphone! Wozu auch? ;))
Ich möchte hochauflösende Landschaften und Ort sehen, die ich nie erreichen werde. Kreative Entwürfe, Bearbeitungen und Fotokunst, die ich zuvor nie gesehen habe. Bilder mit wertvollen Aussagen oder Makros, die sich außerhalb meiner optischen Auflösung befinden, etc... Aber das Letzte was ich sehen will, sind Liveberichte von profilneurotischen S7-Süchtigen auf Dauer-Shoppingtour.

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Montag, den 27.03.2017 um 20:15 Uhr:

was du suchst hätte ich auf piqs auch gerne....

Benutzerbild von Tabaluga-52
Tabaluga-52 sagte am Montag, den 27.03.2017 um 20:21 Uhr:

Also, Bolokes Vorschlag gefällt mir!
(Remolus hat vor einigen Tagen auch schon mal den Vorschlag gemacht, alle neu hochgeladenen Bilder erst mal in eine Sandbox zu schieben.)

Bilder, die nach xxx Tagen nicht eine Mindestbewertung erreichen, fliegen wieder raus.
Während diesen Tagen könnte man dem Urheber des Bildes die Möglichkeit zur Verbesserung seines Werkes geben...

Durch die Diskussion um die EB ist der meiner Meinung nach mindestens zweitwichtigste Punkt etwas ins Hintertreffen geraten, Stichwort Vollbildmodus.
Denn ohne eine ordentliche Darstellung/Betrachtungsmöglichkeit des Bildes ist eine fachliche Beurteilung kaum möglich.

Gruss Reiner

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 27.03.2017 um 20:43 Uhr:

@Remo:
DU brauchst diesen Anspruch ans Besondere und Sehenswerte nicht extra suchen, Thomas, da Du ihn längst besitzt. Z.B. hier: http://piqs.de/fotos/199217.html oder hier: http://piqs.de/fotos/191015.html
:)
Das sind keine Schnappschüsse, sondern erfordern eine Beschäftigung mit dem Motiv und bleiben im Gedächtnis - also das genaue Gegenteil von Selfies&Co.
beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Florian Furtner
Florian Furtner sagte am Montag, den 27.03.2017 um 21:24 Uhr:

Interessant.. Piqs ohne EB sähe aus wie Instagram für Leute mit ausgeprägter Vorliebe für Web-Design der Mitt-2000er Jahre.
Ich habe die Realität jedenfalls so kennengelernt, dass die EB jenes Alleinstellungsmerkmal ist, wodurch sich die Plattform von allen anderen abhebt, nirgendwo sonst ist schon der Upload spannend. Meiner Meinung nach unverzichtbar, wenn man nicht gerade im Einheitsbrei versumpfen will.
Jap Reiner, das mit dem Vollbidmodus sehe ich auch so.

LG

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Donnerstag, den 30.03.2017 um 17:46 Uhr:

wie geht das hier nun eigentlich weiter ?? bis jetzt bemerke ich nur stillstand und langeweile..... das kann doch alles nicht wahr sein ......

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Donnerstag, den 30.03.2017 um 21:28 Uhr:

Genau!!

Benutzerbild von Tabaluga-52
Tabaluga-52 sagte am Freitag, den 31.03.2017 um 07:11 Uhr:

Funkstille...

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Freitag, den 31.03.2017 um 08:17 Uhr:

Tja, liebe Leute, der Ball liegt definitiv im Feld von Admin und Betreiber - gute Vorschläge haben sie genug auf dem Tisch, und das Versprechen vom Admin, daß er uns regelmäßig und unverzüglich über alle Neuigkeiten informieren will, habe ich schriftlich. Demzufolge gibt's wohl keine Neuigkeiten, was erstaunt.

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Freitag, den 31.03.2017 um 19:32 Uhr:

ich setze jetzt mal für mich ganz persönlich eine deadline bis zum nächsten freitag, wenn dann immer noch tote hose hier ist bin ich weg - für den sch... ist mir meine zeit doch zu schade

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Freitag, den 31.03.2017 um 20:15 Uhr:

Und wieder ein neu entdeckter thread.

ok; man hätte eben mal bei news schauen sollen.

lesezeichen :)

Lg, maren

Bitte melde Dich an um eine Antwort zu schreiben.