Anmelden

Forum > Neuerungen auf piqs.de > Verbesserungsvorschläge 2.0

Bitte melde Dich an um eine Antwort zu schreiben.

Verbesserungsvorschläge 2.0

neueste / älteste Einträge zuerst
Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 12.11.2017 um 08:09 Uhr:

BTW: Für alle, die etwas verwirrt sein sollten: Hier geht es um konkrete Rechtsfragen und Bestimmungen, sehr verständlich vorgetragen von Herrn Solmecke:
https://www.youtube.com/watch?v=PoGu3SnQGZk
Juristisch ist das alles vollkommen richtig. Schade ist nur, dass dieses YT-Video mit immerhin über 10.000 Visits nicht als Werbung für Piqs genutzt wurde. Darf man als Rechtsanwalt keine Werbung für eigene, private Projekte betreiben, die eine rechtssichere Plattform für Kreative ermöglichen?
Keine Ahnung.
Im Grunde geht es um Persönlichkeitsrechte beim Fotografieren/Filmen in der Öffentlichkeit, die ich persönlich in einem "Medien&Überwachungsstaat" für vollkommen überflüssig halte - aber Recht und Moral sind nun mal zuweilen unterschiedlich.
Interessant wird es bei 6:30: Die Mitwirkung des Kommentators bei "illegalen" Aktionen. Natürlich mache ich mich als Filmer/Fotograf rechtlich strafbar, wenn ich z.B. die Befreiungsaktion "radikaler" Tierschützer dokumentiere, da ich mir dafür ebenso wie sie einen unerlaubten Zugang zu "Hühner-KZs" verschaffen muss, um es im Sinne der öffentlichen Aufklärung zu dokumentieren. Doch in jenem Fall muss ich mich wirklich fragen, was höher zu bewerten ist: Die Unversehrtheit eines Lebewesens oder der Tatbestand des Hausfriedensbruchs oder Diebstahls eines verreckenden Tieres. Nun ja, solange es keine Gesetze gibt, die auch Tiere in Bezug auf unterlassene Hilfeleistung schützen, wird man sich halt weiterhin auf "illegalem" Terrain befinden müssen ...https://www.youtube.com/watch?v=wD2Vq8fPD8g War diese Doku illegal, oder steht sie moralisch über dem Gesetz? Hier steht es über dem Gesetz: https://www.youtube.com/watch?v=A2ILu0phKZU Nun ja, der Grad zwischen Aufklärung und Radikalismus (ALF) ist schmal, doch ähnlich wie zwischen Recht und Moral.
Nur mal so nebenbei angemerkt, und sorry für die Ablenkung,
ritch

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Samstag, den 11.11.2017 um 06:29 Uhr:

Moin,
ja ich stehe hier ganz hinter Olli, so langsam wird es peinlich für jeden der hier neu ist, und das zu lesen bekommt. Ich frage mich ernsthaft wo das Problem liegt, hier zumindest mit Worten zu erklären woran es liegt. Wir sind alle noch hier, bringen unsere Beiträge und von der Führung kommt rein gar nix mehr. Kann es so schwer sein eine Info hier zu hinterlassen...ca. 5 Minuten sollte man doch übrig haben. Anscheinend aber auch das ist Zuviel verlangt...traurig
Martin

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 05.11.2017 um 08:53 Uhr:

*timetunnel*
Wir befinden uns nicht in einer anderen Zeit, sondern nur in einer anderen Dimension. Das ist ein elementarer Unterschied. Ein Paralleluniversum, in dem es keine "Techniker" zu geben scheint. Stattdessen Elefanten auf Stelzbeinen, die wie Zeppeline schier endlose Servicewüsten durchschweben. (Aufmerksame Beobachter erkennen es auch an Neon-farbenen Schmetterlingen und Nikotin-abhängigen Fröschen! Allein, dass der Bitcoin-Kurs in Richtung 10K$ galoppiert, sollte in Frage stellen, ob das alles noch real ist.)
Nun, ... irgendwo kampiert eine arme Informatik-Studentin auf dem Campus ihrer Uni in einem Zelt, weil sie ohne Stipendium und reiche Eltern vom Staat ausgeblendet wurde. Glücklicherweise hatte ihr Selbstwertgefühl sie bislang davon abgehalten, sich in nächtlichen Pornokanälen als "Ruf-mich-an!"-Schlampe zu prostituieren, um sich zumindest die Miete für eine Einzimmerwohnung von der Größe einer Speisekammer leisten zu können. (Wie schon erwähnt: Eine andere Dimension, wenn es auch gewisse Parallelen zu unserer gewohnten aufweist.)
Also wie ist diese hoch-motivierte, potentielle, externe Praktikantin zu gewinnen? Es gibt einen trans-dimensionalen Kanal über die Praktikanten-Büros der Universitäten. Dort findet man "TechnikerInnen" der ganz anderen Art, die den PIQS-Code Daten-forensisch aufreißen könnten, wie eine Packung Fastfood für die Mikrowelle - gierig aus Spaß an der Be(s)tätigung (und für praktische Tätigkeitsnachweise der Uni, sowie einen Heizlüfter fürs Zelt).
Eine Nachricht am "schwarzen Brett" reicht, wenn man es mit Innovationen wirklich ernst meint und lieber Fachleute, statt Handwerker an die Umgestaltung heranlassen möchte.
Ich vermute, dass der Stillstand einem System unterliegt: Never touch a (half)running System.
Tja, ...
... viele Menschen leben in luftdichten Garagen.
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Samstag, den 04.11.2017 um 23:06 Uhr:

Ja fein! Werden wir vielleicht alle nicht älter, solange wir bei piqs abhängen? Hier hat die Zeit offenbar andere Maßstäbe. ;)

Liebe Grüße in die kleine Runde

Gudrun

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Samstag, den 04.11.2017 um 22:20 Uhr:

Wenn ich mal aus historischen Gründen daran erinnern darf:
____________________________________________________

c.solmecke sagte am Dienstag, den 04.04.2017 um 09:30 Uhr:

Liebe piqs-Freunde!

Es ist längst überfällig, dass ich mich nun endlich einmal wieder bei Euch persönlich melde.
Die zeitliche Verzögerung bitte ich jetzt schon einmal zu entschuldigen.

Zunächst einmal möchte ich Euch aktiven piqs-Usern meinen großen Dank aussprechen.
Danke, dass Ihr piqs immer die Treue haltet, Euch einbringt, Eure Zeit opfert und
uns vor allem mit vielen guten Vorschlägen bereichert. Ohne das gäbe es piqs
wahrscheinlich schon gar nicht mehr. Also, vielen, vielen Dank an Alle!

Mir ist klar, dass nach all den sehr konstruktiven Anregungen, Vorschlägen und
Verbesserungsvorschlägen wir als Betreiber nun endlich an der Reihe sind!

Aktuell sind wir dabei, mit Marouen alle Punkte zu besprechen und werden in Kürze ein Scoring
im Forum veröffentlichen, mit den Dingen, die wir zeitnah umsetzen können und umsetzen werden.

Hierzu erforderlich ist auch eine enge Abstimmung mit unserer IT, die
bereits läuft. Es gibt sicherlich Dinge, die unsere IT relativ einfach umsetzen kann. Es
gibt aber auch Punkte, die sich einfach anhören, für unsere IT jedoch eine größeren
Aufwand bedeuten und daher nicht sofort umsetzbar sind.

Aber wie gesagt, wir prüfen die Punkte und werden in Kürze bekannt geben,
welche Maßnahmen / Veränderungen wir in welcher Reihenfolge erledigen werden.
Bitte habt noch so lange Geduld!

Vielen Dank!

Euer Christian
_______________________________________________

Zitat: "... in Kürze ein Scoring im Forum veröffentlichen, mit den Dingen, die wir zeitnah umsetzen können und umsetzen werden."

... wie lang kann eigentlich eine "Kürze" sein???

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Donnerstag, den 12.10.2017 um 00:30 Uhr:

:-)

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 11.10.2017 um 01:07 Uhr:

null problemo, liebe Maren ^^

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Dienstag, den 10.10.2017 um 22:32 Uhr:

es hat sich zwar sehr wenig getan; aber zumindest mal die news und die -übersicht- der MT-beiträge wurden von marouen und ritch -angegangen-

ich sag auch mal; danke dafür - marouen und ritch. :-)

ansonsten; wie ritch.

@ritch: entschuldige nochmals meinen -verschreiber- / schreibfehler im anderen thread (titelfoto der woche)

beste grüße
maren

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 10.10.2017 um 04:35 Uhr:

Danke, Gudrun. Manche Verbesserungen lassen sich auch ohne "Techniker" bewerkstelligen, aber das Meiste der Vorschläge in diesem Faden leider nicht.
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Montag, den 09.10.2017 um 23:10 Uhr:

Bei der Gelegenheit mal ein großes Lob an dich, ritch - und auch an Marouen, dass er dich bzgl. des Monatsthemas und der Info auf der Startseite erhört hat. ;)

LG

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 08.10.2017 um 14:59 Uhr:

@Martin: "dass hier Vorschläge zur Verbesserung erhört werden, aber nicht umgesetzt werden" ist aber auch keine bessere "Image-Werbung". *grinse* Deshalb sollte man als Nutzer vielleicht selbst Hand anlegen (z.B. MT1017). ;)
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Sonntag, den 08.10.2017 um 11:35 Uhr:

@ Ritch & Olli
Ja das stimmt auch wieder ...aber wer liest sich schon so viel durch spätestens nach der 1. Seite hört man damit auf....glaube ich zumindest.
Aber muss ja nicht so sein. Da ist jeder anders gestrickt. Ich finde es allerdings nicht fördernd für das Immage. Dann lieber eine Info das hier Vorschläge zur Verbesserung erhört werden, aber nicht umgesetzt werden. Dann weiss jeder gleich woran er hier ist.
Gruß Martin

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 04.10.2017 um 21:28 Uhr:

Argumentativ bin ich da völlig bei Ritch.

Soziologisch finde ich es nicht schlecht, wenn potentielle neue User - meinetwegen auch kopfschüttelnde - sich fragen, was das hier für 'ne Bude sei. Denn immerhin können wir hier für gar nix garantieren, wir sind ja noch nicht mal sicher davor, daß der Server nicht morgen ohne Vorwarnung abgeschaltet wird.

Administrativ würde ich sagen: Na, dann lösch es doch! Wir Mods haben doch so viele Befugnisse, da wird es ja wohl ein Leichtes sein, überflüssige Threads zu löschen ...
Mit sardonischem Gelächter: Olli

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 04.10.2017 um 19:57 Uhr:

@Martin: Wenn es gelöscht wird, geht die ganze Diskussion wieder von vorn los, da neue User dann nicht mehr wissen können, was alles bemängelt wurde/wird, und dass der Aufruf von Seiten der Administration erfolgte, Vorschläge zu liefern. Dieser Faden ist quasi ein "Zeitgeschichtliches Dokument". Zudem zeigt es eine aktive Community von Seiten der Nutzer ... und das ist wiederum etwas Positives.
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 04.10.2017 um 16:50 Uhr:

Hi,
wir sollten diesen Thread löschen...bringt eh nix...und jeder neue User fragt sich nur was ist das denn hier für ne Bude...kopfschüttel
Gruß Martin

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Mittwoch, den 04.10.2017 um 00:29 Uhr:

Man kommt sich ja richtiggehend lästig vor, wenn man alle heiligen Zeiten doch mal nachschaut, ob auch nur der ein-oder-andere Verbesserungsvorschlag umgesetzt wurde und vorsichtig moniert. ;)

Liebe Grüße

Gudrun

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Donnerstag, den 28.09.2017 um 13:16 Uhr:

Tja, Reiner, mit dem Frust stehst Du leider nicht alleine ...
Danke für Dein frühjährliches Engagement, aber der Patient ist wohl trotz aller ärztlichen Kunst (würde sie denn angewendet) nicht mehr zu retten :(

Benutzerbild von Tabaluga-52
Tabaluga-52 sagte am Donnerstag, den 28.09.2017 um 13:09 Uhr:

Tabaluga-52 sagte am Mittwoch, den 22.03.2017 um 20:22 Uhr:

Hallo zusammen,

über 2 Jahre war ich hier im Forum nicht mehr aktiv, nein nicht aus Frust, hatte mit meiner Gesundheit zu tun.
Nach einem Wink mit dem Zaunpfahl per Mail hab ich mal wieder reingeschaut, mitten in die aktuelle Um-/Aufbruchstimmung hinein.

Zukünftig will ich mich hier wieder aktiv beteiligen kurzum, die nach meiner Meinung wichtigsten Verbesserungen sind zum Einen
die schon angesprochene Eingangsbewertung und zum Zweiten die Möglichkeit der Vollbildansicht der Fotos.

Ansonsten, wie remolus schreibt, "bin mal gespannt"...

Liebe Grüsse,

Reiner


...nach einem halben Jahr ist die Spannung dem Frust gewichen :-(

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 18.09.2017 um 16:37 Uhr:

Moin Gudrun
Ich mag Dir in Allem zustimmen ... außer dem Vergleich mit Selfie-Deponien, denn so tief kann Piqs glücklicherweise allein schon durch die EB und das Regelwerk nicht sinken. ;) Vielleicht wäre hier mehr los, wenn man jene Dauerknipser einladen würde, aber dann gäbe es überflüssige Masse statt Klasse. Viel besser wäre es, endlich mal die Unterrubrik "CGI" einzuführen und dafür zu trommeln, denn das könnte ebenfalls so einige "Freaks" aus der luftdichten Garage anlocken - allerdings mit Anspruch und auch "interdisziplinärem" Interesse für die optisch-physikalische Fotographie, denn zum CGI gehören auch Composer, Konstrukteure sowie Photogrammetrie als auch Design und Digital Arts, die mit der Rubrik "Fotokunst" nur bedingt etwas zu schaffen haben, also alles, was momentan undefiniert in "Sonstiges" landet. Man sollte an dieser Art der Bilderstellung nicht achtlos vorbei gehen, denn sie umgibt uns bereits überall in TV, Kino, Werbung etc, auch wenn man es nicht vermutet. Als Nächstes kommen sprechende Fototapeten, die dann gerne erstmal unter "Sonstiges" zwischen- oder endgelagert werden können, bis Piqs akustische JPGs verarbeiten kann ... *scherzel!* Tja, ein kleiner Schritt für die "Techniker" aber ein großer für die Bandbreite. ;) Schließlich geht es doch um Inspirationen, und desto höher der Anspruch und die Qualität (auch inhaltlich) ist, desto fruchtbarer das Miteinander.
Marouen kann nichts dafür, denn es sind anscheinend die "Techniker", die selbst mit kleinen Verbesserungen überfordert sind, was keine gute Werbung für ihre Firma ist.
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Montag, den 18.09.2017 um 14:31 Uhr:

Hallo Marouen,

mich würde interessieren, ob denn überhaupt Neues geplant ist, ob die Verbesserungsvorschläge in Wahrheit nicht schon längst im virtuellen Papierkorb gelandet sind.
Frag doch bitte mal einfach nach. So oder so - man wüsste dann Bescheid und bräuchte nicht immer wieder nachzufragen, wenn es keine Verbesserungen oder Neuerungen geben wird.
Das wäre doch weniger mitgliederverachtend, als so eine Hinhaltetaktik.

Für dich als Admin muss das ja auch zermürbend sein; jedenfalls stelle ich es mir frustrierend vor, der einzige sein zu müssen, der immer und immer wieder Leute vertröstet oder zugeben muss, dass der Kenntnisstand als Admin nicht anders ist diesbezüglich, als der, der normalen Piqs-User.

Was bleibt denn noch übrig von piqs, wenn irgendwann tatsächlich alle, die sich hier bemühen, dass das Niveau der Bilder immer besser wird, dass mit Rat und konstruktiver Kritik Fortschritte gemacht werden können, dass Bilder durch die Bewertung kommen (oder auch nicht), abwandern und sich anderen Plattformen widmen? Einige Male ist das ja auch schon geschehen...

Aber es sind nur noch eine Handvoll Getreue, die hier wirklich ihre Zeit investieren, eigentlich genau diejenigen, die auch wirklich Vorschläge für Verbesserungen gebracht haben und/oder die unermüdlich immer wieder Ratschläge in den Kommentaren geben.

Wenn es nur um die Selbstdarstellung geht und dass man auch grottenschlechte Fotos veröffentlichen kann, dann braucht es so eine Community nicht, dann würde z. B. Instagram genauso gut den Zweck erfüllen, denn auch dort kann man die meisten (Hobby-)Fotografen anschreiben und um Fotodateien bitten - und bekommt diese dann oftmals einfach so und kostenlos überlassen.

Aber piqs sollte doch wohl etwas mehr sein, als ein unendliches Fotosammelsurium - oder doch nicht?

Liebe Grüße

Gudrun

Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Montag, den 18.09.2017 um 10:51 Uhr:

Hallo Martin,

im Westen leider nichts Neues momentan.

Lieben Gruß
Marouen

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Sonntag, den 17.09.2017 um 17:14 Uhr:

Kann doch langsam echt nicht mehr sein
Das man uns hier so hängen lässt
Gruß Martin

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Freitag, den 08.09.2017 um 18:08 Uhr:

WIE SIEHT ES DENN SO AUS AN DER FRONT ?
GIBT ES ETWAS NEUES VON DER FÜHRUNG?
GRUß MARTIN

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Freitag, den 01.09.2017 um 14:35 Uhr:

lieber ritch: um beim -militanten- zu bleiben .. du bist echt -zum schießen- ;))) :-))))

bg maren

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 01.09.2017 um 02:45 Uhr:

Ich könnte mit meinen Credits z.Z. 175 Bilder in Vollauflösung downloaden - also strengt euch mal an und liefert für meine private Kunstsammlung "Haste-nicht-gesehen"-Bilder! ;))) Zubrav hatte gerade ein Geschoss an die Front gebracht (Sony Alpha 9) mit der sich der gesamte Westwall sprengen ließe. Sorry, der Vergleich war nun vielleicht zu militant. ;) Es muss ja nicht immer um Auflösung und Qualität gehen, denn oft reicht bereits die Idee oder Aussage, oder zur rechten Zeiten am rechten Ort zu sein. Inspiration, Augenweide, Experimente, Colour-Clash, Provokation, Aufklärung, ... und nicht zu vergessen: FUN!
Bitte nur keine Selfies, denn dafür gibt es bereits große therapeutische Anlaufstellen im Netz, wo den Patienten zwar nicht geholfen wird, aber wo sie unter sich sein können. *fg*

@Olli: Für Dich wären es als News-Admin nur 10 Minuten "Arbeit" pro Woche, aber für uns Nutzer wäre es die längste Praline der Welt, wenn wenigsten die Startseite stets aktuell wäre. ;)

Beste Grüße,
ritch
__________________________________
Olli for (news-)admin - vote [x]

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Mittwoch, den 30.08.2017 um 17:44 Uhr:

es geschehen noch zeichen und wunder ......... :-)))

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 30.08.2017 um 10:08 Uhr:

@ neues Profilbild: Gestern abend war es zu sehen - heute sehe ich wieder den altbekannten bunten Hund... ;-)

@ Credits: Man kriegt sie ja nicht nur fürs Kommentieren, sondern auch für jeden Upload - und in DER Hinsicht hat mich die Gudrun locker überholt ... :D
Wofür die Credits gut sind, wird aber wohl ewig ein Geheimnis bleiben - womöglich sollen sie eine Motivation für die Beteiligung von Nutzern sein, analog zu den immer höheren Leveln, die man sich bei Computerspielen erarbeiten kann (und auf denen die zu bewältigenden Spielaufgaben genau so sinnlos sind wie auf den unteren Ebenen).

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 30.08.2017 um 07:19 Uhr:

Das dauert bei Piqs immer etwas länger
Gruß Martin

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Dienstag, den 29.08.2017 um 22:13 Uhr:

warum seh ich eigentlich mein neues profilbild selbst noch nicht ??? ich hassssssse edv *grrrrrrrr

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Dienstag, den 29.08.2017 um 22:03 Uhr:

Wahrscheinlich tippsel ich hier zu viel - ich hab Olli überholt mit den Credits! :o Bei mir sind es 840.102. (Mein erstes Foto hab ich bei piqs glaub ich Anfang 2016 hochgeladen.)

Ich sollte wirklich mal Bilder runterladen. Oft bin ich so begeistert ... und dann vergess ich drauf, da ich ja selber ständig fotografiere.

Remolus - das mit der Spende nach Griechenland ist eine super Idee! :D

Dieses Off-Topic ist zwar lustig, ändert aber am eigentlichen Thema nichts. Piqs ist vielleicht ganz einfach unverbesserlich.

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Dienstag, den 29.08.2017 um 21:25 Uhr:

dein neues benutzerbild ist mir aufgefallen, Thomas. :-)

echt - dauert das auch so lange ?

credits:
kommi unten - +was (für was sie gut sein sollen)

vlg, maren

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Dienstag, den 29.08.2017 um 17:19 Uhr:

aber das hier selbst ein einfacher wechsel des eigenen benutzerbildes stunden dauert macht mich schon nachdenklich und traurig -

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Dienstag, den 29.08.2017 um 16:38 Uhr:

habe ca. 174400 credits ... hab das überhaupt erst nach einem kommentar von Olli bei mir (vor 2, 3, 4 monaten) richtig mitbekommen, für sie gut sein sollen ..

lg, maren

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Dienstag, den 29.08.2017 um 15:00 Uhr:

ich hab einen großteil meiner credits nach Griechenland überwiesen, die brauchen selbige da nötiger hab nur noch einen restposten von ca. 300 000 - jemand verwenung für ? *gggg

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Dienstag, den 29.08.2017 um 13:32 Uhr:

P.S. Vorhin wurden bei mir die 800.000 Credits voll - Zeit, in den Ruhestand zu gehen ... ;-)

(von wegen "bewundernswertes Durchhaltevermögen" - alles hat seine Grenzen!)

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Dienstag, den 29.08.2017 um 13:31 Uhr:

Die 10 Minuten wären sicher nicht das Problem - ich investiere jetzt ja schon täglich ein Vielfaches davon.

Aber was die konkreten Antworten betrifft - nun, mit denen wurden wir ja im letzten halben Jahr geradezu verwöhnt!

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 28.08.2017 um 10:40 Uhr:

Lieber Olli
Credits hin oder her - wärst Du denn als Admin bereit, wöchentlich 10 Minuten Deiner Lebenszeit zu investieren, um zumindest die News auf der Startseite zu aktualisieren? (Rhetorische Frage, denn natürlich wärst Du es, denn sonst hättest Du Dich schon längst gefrustet verabschiedet.) Du möchtest doch genau das Gleiche wie alle "normalen" Nutzer: Es muss sich etwas verbessern bezüglich Technik, Nutzerfreundlichkeit und Kommunikation. Du kennst diesen Faden, den davor und alle von Anno-Schießmichtot. Ich bewundere Dein Durchhaltevermögen.
Und deshalb schreibe ich: Olli for Admin - vote [x] - damit sich zumindest etwas bewegt, wofür man keine "Techniker" benötigt, sondern nur engagierte Menschen. Was hätte Piqs denn zu verlieren, Herr Solmecke, wenn man einen engagierten Stammuser und MOD wie Olli zum Admin "befördert"?
Können wir darauf eine konkrete Antwort erwarten, Olli, oder sollten wir uns lieber auf das übliche Herumgerede einstellen?

Tja, es ist halt kein Coffy-Forum, denn dort gelten andere Gesetze der allgemeinen Zufriedenheit. *KüsschenAnCoffy* ;)

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Montag, den 28.08.2017 um 09:46 Uhr:

@ Ritch & Remo: Technisch gibt es die Möglichkeit zur 100%-Ansicht mit Wahlfreiheit für die Größe der Ansicht längst - aber nur für Mods.
Die können in der EB-Warteschleife wählen, ob sie das Bild in der klassischen Galerieansichtgröße sehen (also genau wie normale User), oder auf den Download-Button klicken, um es dann auf Festplatte zwischenzuspeichern oder direkt im Viewer (mit der Möglichkeit, auf 100% zu gehen) anschauen.
Ich weiß nicht, ob es kompliziert wäre, die Speicherfunktion zu unterbinden, denn die würde ja in gewisser Hinsicht das Creditsammeln und den "Preis" von 1000 Cr. für einen DL überflüssig machen (obwohl die Creditsammelei ohnehin komplett überflüssig ist, wenn man im Bedarfsfall problemlos Credits durch eine PN an den Admin anfordern kann!). Aber es würde sicher KEINEN großen Programmieraufwand erfordern, den DL-Button unter jedem EB-Upload für alle User freizugeben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 28.08.2017 um 00:18 Uhr:

@Olli: Wenn es bei den persönlichen Einstellungen ein Häkchen gäbe, um zu entscheiden, in welcher Auflösung man die EB haben möchte, dann wäre es toll und auch sehr Mobilfunk-freundlich. Aber das ist doch viiiieeel zu viel technischer Aufwand, wenn man nicht mal Zeit dafür besitzt, die News auf der Startseite zeitnah zu aktualisieren. *fg* Ich denke, diese Rechte zur Aktualisierung besitzt ein Admin - und ich wette: Wenn Du ein Admin wärst, müssten wir die ollen Kamellen, die sich News nennen, spätesten Morgen, also gleich nicht mehr lesen, Olli. Da ließe sich doch Struktur hineinbringen: Erste News: Benennung des aktuellen Monatsthemas mit Link zum Abstimmungsfaden.(Die arme Maren sitzt mit ihrem Thema bereits fast 2 Monate auf Eis - das grenzt von Seiten der Administration schon fast an Ignoranz.) Zweite News: Ein interner Link zum Testbericht einer wirklich aktuellen Kamera (z.B. Zubravs Edel-Alpha oder auch günstige NEUE Modelle). Und die Dritte News: Wechselnde Themen aus der Welt der Fotografie (externe Links) oder Plattform-bedingte Ankündigungen (z.B. Updates <- *scherzel*). Wöchentlicher Zeitaufwand 10 Minuten - wäre das zuviel verlangt? Aktuell, informativ, komprimiert - so hatte ich es mal gelernt bei meinem Job für Shortnews, und dort wurden News am Fließband bearbeitet und komprimiert. (Kein Job mehr für mich heutzutage, bin fast in Rente und möchte nur noch genießen. ;))
Als MOD hatte ich mich hier mal beworben, aber das war bevor ich wusste, dass hier nichts verbessert wird. Es ist enttäuschend, weil in Piqs imho sehr viel Potential steckt, welches nach Verhübschung und Verbesserung bettelt.
Was hat denn die "Konkurrenz", was PIQS nicht hat? Genau diese Frage sollte man sich stellen und entsprechend handeln, bevor wir uns in der nächsten Dekade des 21. Jahrhunderts befinden. Das Web ist schnell, verdammt schnell und wird immer schneller. Das große Forensterben hatte schon vor Jahren begonnen, und nun scheint alles nur noch auf "social media" fixiert, was überhaupt nicht social ist. PIQS hat diesbezüglich einen Vorteil, da es in erster Linie eine CC-Datenbank ist und zugleich (gesittet!) soziale Kontakte ermöglich. (Man muss nur lange genug durchhalten, denn dann wird vielleicht auch der letzte Selfie-Knipser einsehen, dass seine überflüssigen Selbstdarstellungen nichts mit Fotografie geschweige denn Kunst zu tun haben ... und dann meldet er sich auf Piqs an und öffnet die Augen. ;) Schöne Vorstellung? Ich denke, ja, ihr auch? ;))

Wer meine gewohnt-exaltiere Art in diesem Beitrag vermissen sollte, für den füge ich noch etwas an:
Wenn man sich mit einem Staub-gepuderten oder Schlamm-gebadeten Pudel bei der Hundeshow anmeldet, muss man nicht mit einem Siegertreppchen rechnen - außer in der Kategorie "Slumdog". Wenn man jedoch Shampoo, Bürste und Fön aus der Tasche zieht, um den Star aufzuhübschen, ist alles möglich. ;) Also wann wird PIQS entstaubt und auf neu getrimmt? Und wenn nicht, warum nicht?
Das ist eine ganz konkrete Frage, die sich offensichtlich einige Stammuser stellen, und deren Beantwortung sicherlich keine "Firmengeheimnisse" offenbart.

Beste Grüße,
ritch
___________________________
Vote Olli for Admin, aber nur wenn er verspricht, nicht abzuwandern, und sich stattdessen um die News auf der Startseite kümmert, wo sich imho das erstrangige Werbepotential befindet. Ebenso ist ein Voting für das Piqs der Woche überflüssig, da die Nutzer bereits durch ihre Bewertung des besten Bildes der letzten 7 Tage entschieden haben, was auf die Startseite gehört.

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Sonntag, den 27.08.2017 um 22:13 Uhr:

@Remo und Maren: Die Forderung, daß ALLE User in der EB zumindest die MÖGLICHKEIT haben, den Upload in 100%-Ansicht zu betrachten (wer nur einen schmalbrüstigen Surfstick sein eigen nennt, MUSS das ja nicht tun), existiert fast schon so lange wie die EB selbst. Wenn Du ganz ans Ende dieses Threads scrollst (also 7 Seiten zurück), befaßt sich bereits das erste Statement von Marouen damit, daß diese Forderung schon ewig alt ist...

Ich persönlich finde: Wenn die EB überhaupt als qualitätssichernde Maßnahme angesehen wird, dann sollte man die Qualität der Uploads dort eben auch in 100%-Ansicht beurteilen können!
Gruß Olli

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 27.08.2017 um 21:29 Uhr:

@Thomas&Maren: Man muss zwischen Vollbild und voller Auflösung unterscheiden. In der EB ist es möglich, das ganze Bild zu betrachten, indem man mit gedrückter linker Steuerungstaste am Mausrad dreht. Da es in der EB um den Ersteindruck geht und nicht um Pixel-Zählerei, sollte jeder HD-Screen vollkommen ausreichend sein. Es wäre in der Praxis eine unnötige Belastung des Datenkontingents und Traffics, wenn die Bilder bereits in der EB in voller Auflösung angezeigt würden. Das würde Smartphone- oder Surfstick-Nutzer abschrecken (sofern sie kein O²-free haben). Also ist es gut so, wie es ist. Wenn einem ein Bild richtig gut gefällt, kann man es anschließend immer noch in vollen Auflösung herunterladen.

@Olli: Ich kann mir nicht vorstellen, wie ein technischer Diskurs auf irgendeine Art ein Betriebsgeheimnis verletzen könnte, da die verantwortliche Firma öffentlich im Impressum benannt wird. Vielleicht hilft es weiter, wenn man dort mal als potentieller Kunde anfragt, wie es im Allgemeinen um deren Supportleistungen gestellt ist. Dann ist man schlauer. ;)
Die Finanzierung des Ganzen geht uns Nutzer nichts an, ebenso wenig die Verträge zwischen dem Betreiber und der NEUEN MEDIEN. Aber es sollte doch erlaubt sein, mal nachzufragen, WARUM keine Verbesserungen stattfinden, obwohl Piqs die Nutzer ermunterte, sich Gedanken darüber zu machen.

Lustiges Gegenbeispiel: Wenn ich bei Google anfrage, wie es denn z.Z. mit deren Finanzen steht, bekomme ich ratz fatz Anleger-Kataloge und Börsenberichte über den Erfolg des Konzerns - die machen sich quasi nackig, um mich als Anleger zu werben. Wenn man jedoch technische Fragen zur Weiterverwertung persönlicher Daten stellt, bekommt man vielleicht mal ein Standardschreiben, als hohe Schule der nichtssagenden Rhetorik.
Von Politikern ist man sowas leider schon gewohnt, und es ist, sofern man sich für Rhetorik interessiert, sehr interessant mit welchen Floskeln und Satzbausteinen sie lamentieren ohne Gefahr zu laufen, sich konkret äußern oder gar festlegen zu müssen. Als Wähler (und mündige Bürger) könnten wir ebenso reagieren, indem wir bei der Wahl alle Parteien ankreuzen, denn es gibt keine Partei, die nicht wenigsten einen guten Vorschlag im Programm hat. Für solch eine Form des Protests gäbe es natürlich keine Mehrheit, aber lustig wäre es schon, um den Strippenziehern mal wieder vor Augen zu halten, dass sie Staatsdiener sind - und der Staat ist das Volk.

Beste Grüße,
ritch
__________________________________________
Als ich vor Jahren das Foto der schönsten und intelligentesten Politikerin der Neuzeit sah, wie sie sich auf einer irischen Wiese rekelte, begann ich, mich mit ihrem Programm zu beschäftigen. Seitdem bekommt sie meine Stimme, auch wenn ihre Partei keine Chance hat, ganz ober mitzuwürfeln. Also mache ich lieber nur ein Kreuz an der richtigen Stelle, statt meine Stimme aus Protest zu verschwenden. (Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. ;))

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Sonntag, den 27.08.2017 um 16:54 Uhr:

danke Thomas.

vollbildmodus: das frage ich mich auch (und vorallem bevor das bild dann wieder weg ist )


ansonsten: alles sehr zäh und demotivierend hier ..

lg maren

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Sonntag, den 27.08.2017 um 11:56 Uhr:

wie kann ich eigentlich als normaler fussvolkbewerter zur eb vorgeschlagene bilder im vollbildmodus betrachten ??
und mod - me --- nevereeeeever
belustigte grüße
thomas

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Sonntag, den 27.08.2017 um 11:23 Uhr:

Danke, Ritch, für das überbordende Lob, das mich natürlich ehrt und freut.

Wenn ich mir aber Marouens Arbeitsplatzbeschreibung so anschaue - die Du m.E. sehr treffend auf den Punkt gebracht hast - glaube ich nicht, daß ich für diesen Job zur Verfügung stehen würde, so er mir denn angetragen würde. Die User mit notgedrungen inhaltsfreien Durchhalteparolen zu motivieren, weil man selbst weder Hintergrundinformationen noch Einflußmöglichkeiten bekommt, entspricht so gar nicht dem Stil, wie ich gern mit Menschen umgehe.

Was den Masochismusfaktoren beim Mod-Job betrifft, gebe ich Dir ebenfalls Recht. Moderatoren wird im allgemeinen auch mehr Einfluß unterstellt, als sie hier auf piqs haben, was mitunter zu hakeligen Diskussionen hinter den Kulissen führt. Dazu kommt, daß zumindest im Moment eine sinnvolle Triage von Uploads in der EB kaum möglich ist, weil sich außer mir wohl kaum noch jemand die Bilder im Vollformat betrachtet (anders kann ich mir einige Aufnahmen von Fotos in die Datenbank der letzten Zeit kaum erklären).

Eine Umsetzung von wenigstens EINIGEN der hier unten eingereichten Verbesserungsvorschlägen könnte eine frische Motivation für User und Mitarbeiter schaffen. Bleibt die aber aus, glaube ich nicht, daß ich noch lange Mod oder User hier bin.
Gruß Olli

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 26.08.2017 um 23:39 Uhr:

Lieber Marouen

Was ist somit Deine Aufgabe auf Piqs, wenn Du nach eigenem Bekunden weder ein technisches Verständnis besitzt, noch einen betriebsinternen Einblick, um es kommunikativ zu vermitteln?
Verstehe mich bitte nicht falsch, denn was Dein Chef schon seit vielen Jahren mit fachlicher Kompetenz als Medienanwalt durchzieht, verdient bezüglich PIQS durchaus den Stempel der gemeinnützigen Kulturförderung, und in diesem Bereich gibt es nichts Besseres.
Also was ist Dein Job, Marouen? Anwaltsgehilfe, Chefsekretärin? Betriebsgeheimnis - Hat Piqs Leichen im Keller? ^^ Du hast Dich im Forum mal als Kommunikationswissenschaftler geoutet. ;) Schöne Sache, dachte ich, endlich mal jemand, der kompliziere Zusammenhänge allgemein verständlich aufbereiten kann! Aber Deine Art der Kommunikation nutzt leider eine Art von Rhetorik, die keine Information liefert.
Wie Du an den Nutzer-Reaktionen in diesem und anderen Fäden siehst, bin ich nicht der Einzige mit dieser Meinung.

Beste Grüße,
ritch
... aber:
________________________
OLLI FOR ADMIN! vote > [x]

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 26.08.2017 um 22:19 Uhr:

OT, weil MODs sind nicht das Thema dieses Fadens: OLLI FOR ADMIN! ;D

Ist Dein Job als MOD wirklich so schlimm, Olli? Dann bist Du das Paradebeispiel eines Masochisten oder Du recherchierst gerade für Günther Wallraff. *scherzel*
Ernsthaft: Du wärst als Admin am Besten geeignet, da Du einerseits fotografische Fachkompetenz besitzt und sie andererseits auch mit der richtigen Didaktik an Noobs (oder Gelegenheitsknipser wie mich) vermitteln kannst. Zudem bist Du dauernd präsent, besitzt eine lockere Art mit gewissem Wortwitz (also die positive Seite der Eloquenz) und hast die Nettiquette geradezu inhaliert. Zudem besitzt Du eine breite kulturelle Bildung. Auf "social medias" scheinen Menschen Deiner Art ausgestorben. Das war nun keine Lobhudelei, sondern eine Wahlkampfrede Deines Beraters, Mr. President. ;D Aber ernst gemeint, denn ich habe Deine Kommentare nun bereits fast ein Jahr lang verfolgt.
Jede/r in meiner "Freundschaftsliste" macht sich Gedanken um die Zukunft und Verbesserung von Piqs, jeder ist ein kreativer Augenmensch oder gar Künstler, und die Plattform verbindet sie alle, um die ganze Palette der Bildenden Kunst abzudecken. In diesem Punkt ist die "Konkurrenz" um keinen Deut besser, sondern nur was die Innovationen des Web-Auftritts und der Nutzerfreundlichkeit betrifft. In einem Punkt ist sie sogar negativer, was die Einhaltung der Nettiquette angeht, aber das ist deren Problem und nicht unser, und wenn sie auf gesitteten Umgang keinen Wert legen, dann sollen sie halt verschmuddeln.
Allein durch die Anhebung des 5 aufs 10-Sternesystem ließe sich die Motivation und Innovation imho gewaltig steigern, wenn man dazu auch noch meinen vorgeschlagenen Bewertungsbogen unter den "Regeln" postet. Die "Konkurrenz" nutzt immer noch 5 Sterne, aber das hat keine Zukunft, denn was damals (in unsere Alltimeliste) sehr gut war, ist zum Teil auch technisch längst obsolet, und kein neuer Fünfer hat eine Chance, in diese Liste zu kommen. Deshalb noch mal mein Verschlag: Alle bisherigen 5.0 auf 9.0 setzen und dann mit 10 Sternen neu beginnen, allein schon, weil es differenzierter wäre, denn volle 10 Sterne wären bereits von der Qualität ein Foto des Jahres und perfektes Aushängeschild für Piqs. Alle glatten 10'er müssten somit von MODs und Admis speziell überprüft werden, damit es nicht zu "Freundschaftswertungen" kommt.
*meinjanur* ;)

____________________________________
OLLI FOR ADMIN! vote > [x] (Wenn man sowas an zukünftige Beiträge penetrant anfügt, bewegt es vielleicht mehr als ein Streik, der letztendlich niemanden dient.)

Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Samstag, den 26.08.2017 um 21:38 Uhr:

Hallo ritch,

ich weiß, diese Antwort ist leider die unschönste, aber auf all deine unten formulierten Fragen habe ich leider keine Antwort.
Der Vertrag zwischen der besagten Firma liegt einzig und allein beim Betreiber von piqs.de.
Natürlich kann es theoretisch auch am sogenannten Betriebsgeheimnis liegen, wenn dies nicht offenbart sein sollte, aber die Entscheidung liegt alleine bei ihm.
Ich lass ihn also falls nötig hier selbst antworten - zumindest sind das (eher technische) Fragen, auf die ich selbst nicht antworten kann.

Danke für dein bzw. für euer Verständnis.

Marouen

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 26.08.2017 um 20:32 Uhr:

Mods sind nicht das Thema dieses Fadens.
Sollten wir die für den WEB-Auftritt verantwortliche Firma (lt. Impressum) vielleicht mal direkt befragen, warum die "Techniker" mit der Modifikation ihrer eigenen Software überfordert sind? Vielleicht bekommt man dann konkrete Antworten, statt Vertröstungen oder Ablenkungen vom Thema.
Ansprechpartner:
Grafische Gestaltung, Umsetzung, Programmierung:
Dots United
Agentur für neue Medien
Rathenaustraße 15
68165 Mannheim
Telefon: 06 21 - 4 23 68 86
www.dotsunited.de

Als Agentur für NEUE Medien kann es eigentlich nicht an ihnen liegen, denn NEU ist im Netz alles, was nicht älter als ein Monat ist. *g* Wurde die Software vielleicht von der Stange gekauft ohne Update- und Wartungsvertrag? Sind Modifikationen zu teuer, oder haben die ursprünglichen Programmierer bereits das Zeitliche gesegnet oder sind zur Konkurrenz übergelaufen? Fragen kostet nichts, und wer eine positive Werbung wünscht, ist sicher auch auskunftsbereit - auch in Hinblick auf potentielle Neukunden. Sollen wir somit mal anfragen, oder möchtest Du uns lieber über die wahren Hintergründe aufklären, Marouen? Eine Offenlegung der Hintergründe ist keine schlimme Sache, sondern schafft Vertrauen gegenüber den Nutzern, denen Piqs am Herzen liegt. Und schließlich sind es auch keine Staatsgeheimnisse, wofür Whistleblower um die ganze Welt gejagt werden. ;)

@Coffy: Dein Forum ist mit PIQS programmatisch nicht zu vergleichen. Piqs bietet keine One-Click-Modifikation wie z.B. das weit verbreitete, kostenlose BBC-Forum, sondern ist ein eigenständiges (zugeschnittenes) Programm, welches von normalen Admistratoren nicht nach Belieben umgestaltet werden kann. (Ansonsten hätte Marouen längst die richtigen Knöpfe gedrückt. ;)) Es ist ein Unikat und braucht deshalb die Pflege von Programmierern.
Dein Forum zeichnet sich hingegen dadurch aus, dass Nutzervorschläge stets ernst genommen und zeitnah im Rahmen realistischer Möglichkeiten umgesetzt werden, allein schon weil das Herzblut der BetreiberInnen daran klebt. Deshalb gibt es bei Dir auch nichts zu beanstanden, und alle sind glücklich. :) Desweiteren ist es ein spezialisiertes Arbeitsforum und keine CC-Bilddatenbank, wodurch sich eine ganz andere Gewichtung und Klientel ergibt. Bei dem vermuteten Traffic, den Piqs in Spitzenzeiten erzeugt, wären bei Deinem Forum längst die Lichter ausgegangen, da sich bei kostenlosen Providern viele Kunden einen gemeinsamen Server teilen müssen, damit es sich für den Anbieter durch Werbeeinnahmen lohnt. (Deshalb sind die Bilder bei Dir auch auf Bilddatenbanken ausgelagert und werden nur verlinkt.) Für Datenbanken wie Piqs braucht man jedoch normalerweise einen kompletten, kommerziellen Server, und sowas ist nicht billig. Die Frage ist nur, wie teuer sind die gewünschten Modifikationen?

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Samstag, den 26.08.2017 um 17:14 Uhr:

Hallo zusammen,

das ist jetzt ein Bisschen übertrieben philEOS ;-) Bisher hat es immer gut geklappt mit den Moderatoren, in der Tat konnten die sich entweder selbst vorschlagen oder sie wurden von anderen Moderatoren oder Usern vorgeschlagen.
Das passiert dann auch meist, wenn wir einen neuen Moderator benötigen. In dem Fall wird in der Regel auch kommuniziert, dass wir jemanden suchen - entweder intern oder öffentlich.
Momentan ist das hier eher ein U-Boot als ein Schiff (ob man's mag ist Geschmacksache), weshalb es zurzeit eher weniger Sinn macht, nach Moderatoren zu suchen.

Ich denke, wenn wir wieder etwas aufatmen, könnten wir wieder den einen oder anderen Moderator mehr vertragen (es sei denn alle Mods sind aktuell philEOS Meinung).
Mit der Warteschleife kann es vor allem schwer sein, wenn die Urlaubszeit eintritt, aber da sprechen wir uns meist vorher ab.

Lieben Gruß

Marouen

PS: Licht bitte anlassen philEOS ;-)

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Samstag, den 26.08.2017 um 16:12 Uhr:

REMO FOR ADMIN! :)))))

Peinlicherweise gehört zur Wahl als Moderator nicht mehr dazu, als sich selbst vorzuschlagen (was natürlich nur funktioniert, wenn und falls Marouen zufällig mal seine Post liest).
Selbstverständlich finden dann hinter den Kulissen noch Abstimmungsprozesse statt, also ein Selbstvorschlag an sich löst noch nicht ZWINGEND aus, das Amt auch angetragen zu bekommen ;-)
Klappt das aber, kommen mit der Post Handschellen, mit denen Du Dich an den PC ketten mußt, bis die Warteschleife drei Tage hintereinander leer geblieben ist ... und dann machst Du hinter Dir bitte das Licht aus, denn Du bist dann der letzte, der das sinkende Schiff verläßt ....